30.07.2016
Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt

Polizei: Schülerin in Rheindorf verfolgt

Polizeifahrzeug
Foto:

dpa

Rheindorf -

Eine 14 Jahre alte Schülerin aus Rheindorf ist am Donnerstagnachmittag von Unbekannten verfolgt worden. Gegen 16 Uhr verließ sie die Gesamtschule und ging die Deichtorstraße entlang. Dort fiel ihr ein weißer Transporter auf, der ihr langsam nach fuhr. Ein Mann stieg aus und ging der Schülerin zu Fuß hinterher. Eine Passantin wurde auf die Situation aufmerksam und fragte ihn, warum er das Mädchen verfolge. Der Unbekannte antwortete, das gehe sie nichts an. Das Mädchen stieg schließlich in den Bus und bemerkte, dass der weiße Transporter auch dem Bus folgte. Auch als sie ausstieg, fuhr der Wagen ihr noch nach, verschwand dann aber. Später alarmierte die Mutter des Mädchens die Beamten.

Bereits einen Tag zuvor gab es an der Bushaltestelle "Forellental" in Lützenkirchen einen ähnlichen Vorfall. Auch dort war einem Jungen ein weißer Transporter aufgefallen. Die Eltern informierten ebenfalls die Beamten. "Es ist noch keine Straftat", erklärte eine Polizeisprecherin am Freitag. "Die Kollegen haben eine Aktenlage geschaffen und beide Fälle aufgenommen. Wir nehmen die Sache sehr ernst, dennoch sollte man nicht überreagieren", sagte die Sprecherin weiter. Die Kollegen in Leverkusen seien alarmiert und hielten nach dem weißen Lieferwagen Ausschau. Die Polizei bittet aus diesem aktuellen Anlass noch einmal darum, in solchen Fällen immer sofort die 110 zu wählen. (ksta)