29.07.2016
Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt

Stillstand am Königsberger Platz: Buchhorn weist Vorwürfe zurück

Buchhorn

Oberbürgermeister Reinhard Buchhorn.

Rheindorf -

Oberbürgermeister Reinhard Buchhorn wehrt sich gegen den Eindruck, dass am Königsberger Platz in Rheindorf-Nord Stillstand herrsche.

Zahlreiche Ladenlokale stehen dort leer, nun auch der Kaiser’s-Markt.

Die Einzelhändler fordern einen neuen Vollsortimenter. Buchhorn verweist auf die erforderliche Befreiung vom Verbot der Lagerung wassergefährdender Stoffe in diesem Bereich.

Diese könne in Aussicht gestellt werden, wenn der geplante Lebensmittelmarkt der Grundversorgung diene und die Drogerieartikel ein Nebensortiment darstellten.

„Unter diesen Umständen liegen Gründe des Wohls der Allgemeinheit vor, die eine Abweichung vom Verbot rechtfertigen.“ Buchhorn vermisst seitens der WGL „entsprechend den Anforderungen des Immissions- und Trinkwasserschutzes überarbeitete Planungsunterlagen und Anträge.“

Sobald die WGL nachgewiesen habe, dass das Neubauvorhaben bezogen auf die Aspekte des Immissions- und Trinkwasserschutzes durchführbar sei, müsse als nächstes der Städtebauliche Vertrag zur Planungsvereinbarung mit der Stadt von der WGL unterzeichnet werden. (JAN)