28.09.2016
Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt

Verkehr: Hitdorfer stimmen ab

Foto:

dapd

Hitdorf -

Rund 6200 abstimmungsberechtigte Hitdorfer werden Anfang Januar Post von der Stadt bekommen und zur Teilnahme an einer Bürgerbefragung zur Lösung der Hitdorfer Verkehrsprobleme aufgefordert. Dabei geht es vor allem um den heftig umstrittenen Bau einer Umgehungsstraße auf der so genannten Bernsteintrasse. Nach jahrelangen Diskussionen über das Für und Wider hatte die für Hitdorf zuständige Bezirksvertretung I die Bürgerbefragung beschlossen.
Zur Abstimmung stehen folgende Alternativen:

Aus- und Umbau von Hitdorfer Straße und Ringstraße in unmittelbarem zeitlichen Zusammenhang mit dem Bau einer Umgehungsstraße.

Aus- und Umbau von Hitdorfer Straße und Ringstraße unter Verzicht auf den Bau einer Umgehungsstraße.

Das Wahllokal wird am Sonntag, 27. Januar, zwischen 8 und 18 Uhr in der Hans-Christian-Andersen-Schule, Lohrstraße 85, eingerichtet. Eine vorzeitige Stimmabgabe ist bereits ab dem 7. Januar im Bürgerbüro in Wiesdorf möglich. Ab diesem Tag können auch Briefwahlunterlagen für die Abstimmung zu Hause angefordert werden. Die letzte sichere Möglichkeiten, Wahlbriefe per Post an die Stadt zurückzusenden, endet am 23. Januar.
Bis 17 Uhr am 27. Januar können sie aber noch persönlich in der Hitdorfer Grundschule abgegeben werden. Am selben Tag, voraussichtlich gegen 19.30 Uhr, soll dort auch das vorläufige Abstimmungsergebnis bekanntgegeben werden. (hz)


Neue Nachrichten

Wir haben neue Artikel für Sie. Möchten Sie jetzt die aktuelle Startseite laden?