Region
Nachrichten, Berichte und Videos aus dem Kölner Umland

Vorlesen
0 Kommentare

MOTOCROSS: Daheim ruht der Betrieb

Erstellt
Drucken per Mail
Motocross-Strecke in Windeck
(Bild: privat)
Windeck

Reifen schützen Bäume, Fanggitter Fahrerinnen und Fahrer. Es gibt einen Schaukasten und ein wenig Werbung. Sonst aber ist es auf der Motocrossstrecke im Tal bei Windeck-Bach zurzeit sehr ruhig. Nach einer anonymen Beschwerde wurde Mitte September der Betrieb eingestellt. Denn obwohl die Männer und Frauen auf den schnellen Kisten schon seit Jahrzehnten über den Waldkurs knattern, fehlten dafür notwendige Genehmigungen. Mit Unterstützung von Gemeinde und Kreis sollen sie jetzt nachgereicht werden.

Abseits der Wege wird in der Nähe des Dörfchens Bach schon seit Ende der 50er-Jahre gefahren. Cross-Maschinen gab’s noch keine. Trotzdem wurde „die Kuhle“ genutzt, der Treffpunkt der Motorradfans, die dort auf alten Holzrückewegen bewiesen, was sie drauf hatten. Die Strecke wurde zur Institution. Das beweist nicht zuletzt ein Blick auf die offizielle Katasterkarte beim Kreis. „Motocross“ ist dort seit Jahren für die Grundstücke eingetragen – seit wann, weiß heute niemand mehr.

In den 60ern gab es im Umkreis noch ein paar Motocross-Strecken mehr, erinnert sich der aktuelle Vorsitzende des MCC Hurst, Joachim Keller. Überlebt hat neben der WM-Strecke im Oberbergischen Bielstein als eine der wenigen Hurst. Familie Krämer, der das Grundstück gehörte, war all die Jahre dabei und gestaltete das Vereinsleben mit.

Als Joachim Keller Mitte der 90er-Jahre zum MCC stieß, wurde der Verein offiziell eingetragen. Unter dem Dach des Deutschen Amateur Moto Cross Verbandes haben die Hurster seitdem immer wieder an Wertungsfahrten teilgenommen, den einen oder anderen Pokal mitgebracht. Auch auf dem eigenen Kurs wurden Rennen ausgerichtet. Zurzeit gehören 80 Mitglieder dazu, von denen 29 aktiv trainieren. Dazu fahren sie mit Großeltern, Eltern, Geschwistern und Freunden im Tross jedes Wochenende hunderte Kilometer zu Nachbarstrecken, stets in der Hoffnung, bald wieder daheim fahren zu können. Auf dem Weg zum legalen Fahrbetrieb wird der MCC von der Gemeinde und vom Kreis unterstützt. Im Gemeinderat waren allein die Grünen gegen die nötige Änderung des Flächennutzungsplanes. „Die Strecke gab’s schon vor dem Landschaftsschutz“, unterstrich Rita Lorenz von der Kreis-Pressestelle. Nach dem Votum der Gemeinde könne der Kreis nun den Landschaftsschutz aufheben und den Kurs legalisieren. Beim MCC steht die Siegburger Behörde im Wort. In einer Broschüre verweist er Interessierte von der Tabuzone Wald an Vereine mit eigener Strecke. www.ksta.de/rsa-bilder www.mcc-windeck-hurst.de

Laga 2014
Landesgartenschau
Blühende Tulpen auf der Römerbastion.

Alle Informationen rund um die Landesgartenschau 2014 in Zülpich gibt es hier.

Routen zum Nachwandern
Effizient und multimedial ins neue Modelljahr
Anzeige
Toyota Verso

Zahlreiche neue Funktionen des Toyota Touch2&Go Navigationssystem.

Blitzer Region
Tempo-Messstellen
Radarkontrolle

Wir zeigen die Blitzer-Standorte im Rhein-Erft-Kreis, in Rhein-Sieg, Rhein-Berg, Leverkusen und im Kreis Euskirchen.

neunkw.de - Die Energiewende im Rheinland
FACEBOOK
Nachwuchs-Autoren

Szene, Lifestyle, Trends, coole Events: Schüler, Studenten und Auszubildende schreiben für junge Leute.

Anzeige

Mercedes-Benz Niederlassung Köln Leverkusen informiert über neue Modelle und Serviceangebote.

Videos
Unsere Sonderveröffentlichungen
Kleinanzeigen
Aktion
Hedwig Neven DuMont

Die Aktion „wir helfen“ widmet sich dem Thema Bildung für Kinder und Jugendliche. Wir bitten um Spenden.

Aktion

Wie entsteht eine Zeitung? Zeitung in der Schule ist die große Bildungsinitiative des Verlags M. DuMont Schauberg.

ipad
Tablet-Ausgabe

Jetzt noch lokaler und umfangreicher: Der „Kölner Stadt-Anzeiger“ für das Tablet lädt zur Erlebnisreise durch die Themen des Tages ein. Jetzt 20 Tage lang gratis testen!