31.07.2016
Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt

Brand: Wand musste eingerissen werden

Brand in der Papierfabrik Zanders

Brand in der Papierfabrik Zanders

Foto:

Diethelm Nonnenbroich

Der Brand im Papierlager der Firma Metsä Board Zanders in Bergisch Gladbach ist gelöscht. Das bestätigten gestern Mittag die Feuerwehr und eine Sprecherin der Firma. Allerdings halte die Werksfeuerwehr noch immer Brandwache, um auf eventuell vorhandene Glutnester schnell reagieren zu können. Wie berichtet, war am Donnerstagabend Alarm ausgelöst worden, weil es in dem Gebäude, in dem 8000 Tonnen Rohmaterial für die Papierherstellung gelagert wurden, brannte. Nur die Sprinkleranlage habe den Totalverlust des Gebäudes verhindert, so die Feuerwehr, die dennoch Mühe hatte, den Brand zügig unter Kontrolle zu bringen. Um besser löschen zu können, riss man schließlich mit einem Langarmbagger Teile der Hallenwand ab (Bild). Die Löschanlage des Gebäudes hatte 22 000 Liter Wasser pro Minute in die Halle gesprüht, um die Flammen zu bekämpfen, die Feuerwehr unterstützte mit 800 Litern Schaum je Minute. Das habe schließlich den gewünschten Erfolg gehabt, zeigte sich die Feuerwehr zufrieden. Zur Ursache des Brandes und zur Höhe des Schadens wollte Metsä Board Zanders gestern noch keine Angaben machen. (spe)