28.08.2016
Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt

Ermittlungen nach Unfall: Fahrerin geriet in den Gegenverkehr

Foto:

Diethelm Nonnenbroich

Bergisch Gladbach -

Bei den Ermittlungen zu einem schweren Unfall auf der Landstraße 286 am Dienstagnachmittag ist die Polizei vorangekommen. Wie berichtet, kollidierten ein Krankenwagen und ein Pkw frontal, der Unfallort lag zwischen Bergisch Gladbach-Herrenstrunden und Kürten-Spitze, nahe der Einmündung Unterthal.

Nach derzeitigem Stand verursachte die 52-jährige Fahrerin des Pkw den Unfall, aus noch ungeklärter Ursache geriet sie in den Gegenverkehr und prallte dort mit dem Krankenwagen zusammen. Aufgrund ihrer schweren Verletzungen konnte die Fahrerin noch nicht befragt werden. Fahrer (28) und Beifahrer (31) des Krankenwagens wurden leicht verletzt, sie konnten ambulant versorgt werden. Der Sachschaden wird auf über 20 000 Euro geschätzt. (tr)