25.08.2016
Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt

Werbeaktion: Feuerwehr braucht Personal

Foto:

Roland U. Neumann

Overath -

Post vom Bürgermeister haben in diesen Tagen rund 6000 Bürgerinnen und Bürger bekommen. Sie sind allesamt zwischen 18 und 35 Jahre alt – und könnten Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr werden. Das ist nämlich das konkrete Anliegen von Bürgermeister Andreas Heider. Anlass für die Werbeaktion sei die angespannte Personalsituation der Feuerwehr.

Eigentlich ist Overath aufgrund seiner Bevölkerungszahl gezwungen, eine Berufsfeuerwehr zu unterhalten. Nur mit einer Ausnahmegenehmigung der Bezirksregierung darf der Brandschutz noch von freiwilligen Kräften geleistet werden. Dadurch spart die Stadt erhebliche Personalkosten. Die Ausnahme-Genehmigung kann jedoch nur dann bestehen bleiben, wenn die ehrenamtlichen Wehren auch leistungsfähig sind.

Sorgen machen sich Stadt und Feuerwehrführung besonders um den Nachwuchs. Heranwachsende von zehn bis 17 Jahren können sich für die Jugendfeuerwehr anmelden, die auf den späteren aktiven Dienst vorbereitet. Wer interessiert ist, kann sich bei der Feuerwehr melden.

kontakt@feuerwehr-overath.de