24.09.2016
Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt
Kölner Stadt-Anzeiger | Jugendbuch zum 1.FC Köln: Auf der Suche nach Hennes VIII
02. September 2014
http://www.ksta.de/603930
©

Jugendbuch zum 1.FC Köln: Auf der Suche nach Hennes VIII

Peter Demant hat einen Krimi um Maskottchen geschrieben.

Peter Demant hat einen Krimi um Maskottchen geschrieben.

Foto:

privat

Rösrath -

Ein Albtraum für jeden FC-Fan: Erst verliert der Verein in der Nachspielzeit gegen Bayer Leverkusen, dann ist auch noch der Bock weg. Ob Hennes VIII einfach abgehauen ist, weil er „das miese Gekicke nicht mehr sehen konnte“ oder schlimmstenfalls von gegnerischen Fans entführt wurde, bleibt in Peter Demants Jugend-Fantasy-Krimi zunächst offen. „Bock-Weg“ heißt das neue Buch des Wahl-Rösrathers.

Da Verein wie Polizei nichts Wesentliches zur Rettung des Geißbocks beitragen können oder wollen, geht Jonas, der elfjährige Sohn des Bockwirts, allein auf die Suche. Na ja, nicht ganz allein. Schließlich wäre da noch „Maskott e.V.“, die Vereinigung der Fußballmaskottchen, die sich im Gegensatz zu den menschlichen Fans vereinsübergreifend zusammengeschlossen haben. Adler „Attila“ aus Frankfurt, Fohlen „Jünter“ aus Mönchengladbach und andere tierische Maskottchen sind nicht nur mit Sprechvermögen, sondern auch mit Handys und Tablets ausgestattet. So kommen sie dem Geheimnis um Hennes' Verschwinden immer näher bis hin zum actionreichen Showdown zwischen Rösrath und Lohmar.

Peter Demant lässt seine Maskottchen sprechen, wie ihnen die lokalpatriotische Schnauze gewachsen ist. Die Dialoge kommen aus der Tiefe des Fankurvenraumes. Dass es vorm und im Stadion nicht immer nur witzig ist, baut der Autor drastisch in seine Story ein. Die Botschaft lautet in etwa: Wer Rivalität mit Feindschaft verwechselt, ist eindeutig auf dem Bockweg. Demant selbst trägt im Stadion einen Schal von Borussia Mönchengladbach. Seine Tochter ist FC-Fan. „Aber wir sind tolerant bis zum Schlusspfiff“, sagt er. Diese Toleranz gibt er seinen Maskottchen weiter, und so ist „Bock-Weg“ eine Lektüre für Fans aller Vereine. Fast aller. Fortuna Düsseldorf fällt im Buch durch: „Die haben nicht mal ein Maskottchen.“

Es darf verraten werden, dass der Bock überlebt. Schließlich weiß ohnehin jeder, dass Hennes VIII erst kürzlich in den Kölner Zoo gezogen ist – nur warum, das deckt halt erst Demants Buch auf. Am Ende ist es daher der Geißbock, der den Lesern aus der Seele sprechen darf: „Ein Leben ohne Fußball ist möglich, aber sinnlos.“

Peter Demant: Bock-Weg. Shaker Media, Aachen 2014. ISBN 978-3-95631-185-7, 225 Seiten, 13,90 Euro.