24.08.2016
Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt

Messerattacke in Rösrath: 19-Jähriger sticht auf Stiefvater ein

Foto:

imago stock&people

Rösrath -

Ein 19-Jähriger soll am frühen Dienstagmorgen seinen 42 Jahre alten Stiefvater mit einem Messer angegriffen haben. 

Der 42-Jährige erlitt eine tiefe Schnittwunde am Oberarm.

Positiver Drogenvortest

Gegen 0.20 Uhr alarmierten Anwohner Beamte der Polizeiwache Overath/Rösrath zu einem Einsatz  in ein Mehrfamilienhaus. Am Einsatzort trafen sie vor dem Haus auf einen Mann und seine Frau. Der Mann war erheblich mit Blut beschmiert. Wenige Minuten zuvor war der 42-jährige Mann mit dem 19-jährigen Sohn seiner Frau in einen Streit geraten sein, in dessen Verlauf der Sohn ein Messer ergriff haben soll.

Damit soll er den Stiefvater attackiert haben. Rettungskräfte brachten den Verletzten zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Der Sohn hatte zwischenzeitlich den Tatort verlassen. Wenig später stellten Streifenpolizisten den 19-Jährigen, der in Begleitung seiner Freundin unterwegs war. Die Polizisten fanden das Tatmesser bei dem Mann.

Nach einem positiven Drogenvortest wurde eine Blutprobe angeordnet, die später von einem Arzt entnommen wurde.

Gegen den 19-Jährigen sprachen die  Ordnungshüter ein zehntägiges Rückkehrverbot in die Wohnung aus. Gegen den 18-Jährigen wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt. (dino)


Neue Nachrichten

Wir haben neue Artikel für Sie. Möchten Sie jetzt die aktuelle Startseite laden?