28.09.2016
Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt

Waldbeerkirmes in Rösrath: Forsbacher feiern vier Tage lang

Foto:

Christopher Arlinghaus

Rösrath -

Vier Tage steht die Forsbacher Ortsmitte im Zeichen der Waldbeerkirmes – vom Freitag, 5. Juli, bis zum Montag, 8. Juli. Das Ortskartell Forsbach, der Club des Frohsinns (CdF) und die Löschgruppe Forsbach der Freiwilligen Feuerwehr laden dazu ein. Am Sonntag, 7. Juli, beteiligen sich auch die Geschäftsleute der Interessengemeinschaft Forsbach (IGF) an dem Ortsteilfest: Von 13 bis 18 Uhr öffnen sie ihre Läden zum Sonntagseinkauf, außerdem gestalten sie ein Sommerfest unter dem Motto „Forsbach XXL“, von 13 Uhr bis zum Abend lockt ein Bühnenprogramm mit Musik, Tanz und Modenschau.

Drehscheibe von Kirmes und Sommerfest ist der Halfenhof. Autoscooter, Schießbude und Kinderkarussell sorgen für Unterhaltung. Mit dem traditionellen Nubbel-Aufhängen der Dörper Einigkeit startet die Kirmes am Freitag, ab 19 Uhr ist Karaoke angesagt. Am Samstag steht ab 20 Uhr die Band „Las Bermudas“ auf der Bühne. Feuerwehr und CdF bieten Speisen und Getränke an.

Beim Sommerfest am Sonntag gilt die Devise „It’s Rock ’n’ Roll“, die IGF prämiert den gelungensten Elvis-Presley-Darsteller. Auch beim Bühnenprogramm darf Rock nicht fehlen, die Band „Mr. Crocker“ heizt den Zuhörern ein. Besucher finden auch Angebote für Kinder und einen Stand der Aktion „wir helfen“, die der „Kölner Stadt-Anzeiger“ vorstellt. Die Geschäftsleute der IGF unterstützen „wir helfen“ mit dem Erlös aus dem Glücksrad und weiteren Aktivitäten.

Das Programm am Montag startet um 10.30 Uhr mit dem traditionellen Schürreskarrenrennen vom Whisky Bill zum Halfenhof. Mit ihren Motto-Karren nehmen die Teilnehmer das Geschehen in Forsbach auf die Schippe, auf dem Weg müssen sie einige Spiele meistern. Abends, um 19 Uhr, wird der Nubbel verbrannt, es folgt ein Trauerzug. Mit Blasmusik klingt die Kirmes aus.


Neue Nachrichten

Wir haben neue Artikel für Sie. Möchten Sie jetzt die aktuelle Startseite laden?