25.07.2016
Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt

Kreisstraße 37 gesperrt: Asphaltdecke wird erneuert

Die Kreisstraße 37 zwischen Bedburg und Kirchtroisdorf ist während der Sommerferien gesperrt.

Die Kreisstraße 37 zwischen Bedburg und Kirchtroisdorf ist während der Sommerferien gesperrt.

Foto:

Markus Clemens

Bedburg -

In den kommenden sechs Wochen werden sich die Autofahrer innerhalb Bedburgs auf einige Unannehmlichkeiten einstellen müssen. Wie die Kreisverwaltung mitteilte, wird die Kreisstraße 37 zwischen Kirchtroisdorf und dem Kreuzungsbereich Gaulshütte an der Kreisstraße 38 während der Sommerferien komplett gesperrt. Auf einer Länge von über 1400 Metern bekommt die Fahrbahn dort einen neuen Asphaltaufbau. Der Fahrradweg zwischen Bedburg und Kirchtroisdorf kann hingegen weiterhin genutzt werden.

Begonnen haben die Arbeiten gestern Morgen im Bereich von Gut Etgendorf Richtung Bedburg. Im Zuge eines zweiten Bauabschnittes wird die Straße dann bis in den Ortseingang von Kirchtroisdorf in Ordnung gebracht. Genauso wie der Pkw-Verkehr müssen die Busse in den nächsten Wochen umgeleitet werden. Die Haltestelle an der "Pfarrer-Stein-Straße" wird so lange aufgehoben, stattdessen kann die Haltestelle "An den Linden" genutzt werden. Insgesamt wird im Zuge der Arbeiten eine Fahrbahnfläche von 12 000 Quadratmetern erneuert. Wie die Kreisverwaltung mitteilt, fallen dafür Kosten in Höhe von 530 000 Euro an.


Neue Nachrichten

Wir haben neue Artikel für Sie. Möchten Sie jetzt die aktuelle Startseite laden?