30.07.2016
Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt

Tierliebe: Salatfrosch unter Polizeischutz

Diesen Frosch fand ein 21 Jahre alter Kerpener in seinem Salat. Jetzt steht das Tier unter Polizeischutz.

Diesen Frosch fand ein 21 Jahre alter Kerpener in seinem Salat. Jetzt steht das Tier unter Polizeischutz.

Foto:

Polizei

Kerpen-Balkhausen -

War es vielleicht ein verzauberter Prinz, den ein 21-Jähriger jetzt im Salat fand? Oder eher ein Frosch, dem es einfach nur zu kalt auf der Wetterleiter geworden war? Fest steht, dass das Tier am vergangenen Mittwoch beim Zubereiten zwischen Salatblättern einem Kerpener in die Hände fiel.

Der Frosch hatte Glück, an einen Tierfreund geraten zu sein, der ihn vor dem Anmachen mit dem Dressing aus dem Grün hob. Der Kerpener wusste zunächst nicht, was er mit dem Tier machen sollte, und brachte es zum „Freund und Helfer“. Die Polizisten staunten nicht schlecht, als sie den Frosch auf die Theke gesetzt bekamen.

Die Beamten mussten die Kröte nicht schlucken, aber weitervermitteln. Schnell fand sich ein tierlieber Polizeikommissar und Terraristiker, der sich des grünen Tiers annahm und es buchstäblich unter Polizeischutz vor dem sicheren Kältetod bewahrte. In einem Terrarium hat der Frosch nun eine neue Heimat gefunden und sich nach Angaben der Polizei gemütlich eingerichtet. Jedenfalls hatte der Frosch Glück, dass nicht auch noch ein Storch im Salat war.