26.07.2016
Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt

Kriminalität: Brandanschlag auf altes Pfarrhaus

Symbolbild Feuerwehr

Symbolbild Feuerwehr

Foto:

dapd (Symbolbild)

Wesseling -

In der Osternacht wurde bereits zum zweiten Mal innerhalb weniger Wochen auf das alte Pfarrhaus St. Marien und die jetzige Stadtgeschäftsstelle des Malteser-Hilfsdienstes in Wesseling ein Brandanschlag verübt.

In den vergangenen Monaten war mehrfach vergeblich versucht worden, in das rundum vergitterte Gebäude einzubrechen. Vor einigen Wochen hatten Unbekannte dann die rückseitige Eingangstür in Brand gesetzt. Während bei diesem Brandanschlag nur die Tür in Mitleidenschaft gezogen worden war, hat das in der Osternacht gelegte Feuer größeren Schaden angerichtet.

Die zwischenzeitlich reparierte Tür wurde erneut zerstört, zudem wurde der Schulungsraum in Brand gesetzt. Durch die starke Hitze- und Rauchentwicklung sind das Inventar und die technische Ausrüstung, die dort lagerte, zerstört worden. Zudem kann das Gebäude aktuell nicht genutzt werden.