28.07.2016
Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt

Arbeitsmarkt: Leichte Entspannung im Mai

Die Zahl der Arbeitslosen in der Region ist nach Angaben der Agentur für Arbeit im Mai leicht zurückgegangen.

Die Zahl der Arbeitslosen in der Region ist nach Angaben der Agentur für Arbeit im Mai leicht zurückgegangen.

Foto:

dpa

Rhein-Sieg-Kreis/Bonn -

Die Zahl der Arbeitslosen in der Region ist im Mai leicht zurückgegangen. Allerdings ist eine deutlich spürbare Frühjahrsentlastung auf dem Arbeitsmarkt erneut ausgeblieben. Nach Angaben der Agentur für Arbeit Bonn/Rhein-Sieg waren im zu Ende gehenden Monat im Rhein-Sieg-Kreis und in der Bundesstadt 28 886 Menschen ohne Beschäftigung. Das sind zwar 0,7 Prozent weniger als im April dieses Jahres, aber 8,6 Prozent mehr als im Mai 2012. Die Arbeitslosenquote liegt derzeit bei 5,9 Prozent gegenüber 6,0 im April.

Nach Angaben von Agentur-Chefin Marita Schmickler-Herriger ist die leichte Entspannung auf dem Arbeitsmarkt vor allem auf einen Beschäftigungsanstieg bei den so genannten Außenberufen zurückzuführen. So haben etwa Unternehmen aus dem Baugewerbe und dem Gartenbau bei der Arbeitsagentur wieder mehr neue Stellen zur Besetzung angemeldet.

Auch in anderen Branchen ist die Zahl der neu gemeldeten Stellen im Mai mit 1518 wieder deutlich gestiegen. Dennoch liegt diese Zahl deutlich unter dem Niveau des Vorjahresmonats. Insgesamt sind der Agentur zurzeit 4335 offene Stellen gemeldet. (pf)