28.07.2016
Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt

Nahverkehr in Bonn und Rhein-Sieg: Mehr Fahrten in der Nacht

Stadtbahn Linie 66

Stadtbahn Linie 66

Foto:

Peter Freitag

Bonn/Rhein-Sieg-Kreis -

Große Umwälzungen des öffentlichen Nahverkehrs wird es zum Fahrplanwechsel am 15. Dezember, in Bonn nicht geben. Allerdings sind viele kleinere Korrekturen geplant, um die Verbindungen für die Fahrgäste „flüssiger“ zu gestalten. Größte Veränderung: Mit dem Fahrplanwechsel wird erstmals an den Wochenenden durchgehend ein Nachtverkehr der Stadtbahnlinie 66 zwischen dem Bonner Hauptbahnhof und Siegburg angeboten. Im Gegenzug wird die Nachtbuslinie N 6 in die rechtsrheinischen Städte eingestellt. Hier ein Überblick über die verdichteten Taktungen und Zusatzfahrten auf einzelnen Linien.

Stadtbahnlinien 16 und 18: Verschiedene Fahrzeiten werden um einige Minuten angepasst, es gibt aber keine großen Verschiebungen im Fahrplan. Beide Linien verkehren zwischen Köln und Bonn beziehungsweise Bad Godesberg.

Straßenbahnlinie 61: Es werden Ergänzungsfahrten zwischen Bonn Hauptbahnhof und Heinrich-Hertz-Europakolleg montags bis freitags an Schultagen zwischen 7 und 8.30 Uhr sowie zwischen 14 und 18 Uhr zusätzlich angeboten, um das Fahrgastaufkommen in den Hauptverkehrszeiten besser bewältigen zu können. Die Linie verkehrt zwischen Dottendorf und Auerberg

Stadtbahnlinie 66: In den Morgenstunden werden ebenfalls verschiedene Fahrzeiten angepasst, um Anschlussverbindungen an Züge der Deutschen Bahn zu verbessern, wodurch die Umsteigezeiten optimiert werden. Nachts wird ein durchgehender Stundentakt am Wochenende und vor Feiertagen auf dem Teilabschnitt Bonn Hauptbahnhof/Sankt Augustin/Siegburg angeboten. Die Linie 66 verkehrt zwischen Siegburg und Bad Honnef.

Buslinie 550: Zur Optimierung des regionalen Nachtverkehrs rechtsrheinisch werden die Stadtwerke das Angebot täglich bis etwa 1 Uhr und am Wochenende bis etwa 3.30 Uhr erweitern. Derzeit wird am Wochenende bis 2.30 Uhr gefahren, künftig wird es eine zusätzliche Fahrt ab Bonn Hauptbahnhof um 3.32 Uhr geben.

Buslinie 601: Der bestehende 10-Minuten-Takt zwischen Uni-Klinikum und Bonn Hauptbahnhof montags bis freitags jeweils am Nachmittag beginnt bereits um 14.30 Uhr statt erst um 15.30 Uhr.

Buslinie 602: Der bestehende 10-Minuten-Takt zwischen Bonn Hbf und Ippendorf beginnt montags bis freitags jeweils am Nachmittag bereits um ca. 14.30 Uhr statt bisher um 15.30 Uhr.

Buslinie 630: Es wird ein Stundentakt zwischen Duisdorf Bahnhof und Uni-Klinikum sonn- und feiertags von ca. 11.30 bis 18.30 Uhr eingerichtet. Bislang fährt die Linie sonntags nicht.

Buslinie 632 (neu): Probeweise für zwei Jahre wird eine neue Ergänzungslinie mit besonderer Eignung zur Fahrradmitnahme zwischen Poppelsdorf und Uni-Klinikum eingerichtet. Sie wird Montag bis Freitag zwischen ca. 6.40 und ca. 18.10 Uhr im 30-Minuten-Takt fahren. Die Busse fahren vom Poppelsdorfer Platz über Marienhospital bis Uni-Kliniken-Nord, von dort über die Südstadt wieder zurück und sollen die stark nachgefragte Linie 601 entlasten.

Buslinie 640: Zur Optimierung des regionalen Nachtverkehrs rechtsrheinisch wird das Angebot täglich bis ca. 1 Uhr und am Wochenende bis ca. 3.30 Uhr erweitert. Derzeit fährt der letzte Bus um Mitternacht.

Nachtbuslinie N 6: (Bonn-Menden-Sankt Augustin) Sie wird eingestellt, im Gegenzug gibt es die Verbesserungen im rechtsrheinischen Nachtverkehr auf den Linien 66, 550 und 640. Die Stadtwerke glauben, dieses Angebot wird bei den Fahrgästen besser ankommen als der Nachtbus.