26.09.2016
Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt
Kölner Stadt-Anzeiger | Verkehrsunfall: Autoscheibe war noch vereist
19. February 2013
http://www.ksta.de/4833818
©

Verkehrsunfall: Autoscheibe war noch vereist

Schnee und Eis können die Sicht von Autofahrer deutlich einschränken.

Schnee und Eis können die Sicht von Autofahrer deutlich einschränken.

Foto:

dpa

Bonn -

Mit einem klaren Hinweis deutet die Polizei in Bonn darauf hin, dass Autofahrer die Scheiben ihres Autos vom Eis befreien müssen, da sonst Unfälle passieren können. Auch von Dach und Kofferraum soll der Schnee entfernt werden, da dieser während der Fahrt, die eigene Sicht oder die der dahinter fahrenden Autos, behindern kann. Besonders vor Eisplatten, die sich während der Fahrt lösen, warnen die Ordnungshüter. Vorausgegangen war ein Verkehrsunfall auf dem Lievelingsweg kurz vor dem Potsdamer Platz in Bonn. Dort hatte ein Autofahrer eine 14 Jahre alte Schülerin angefahren, die über den Fußgängerüberweg lief. Die Sicht des 27-Jährigen war durch seine nicht enteiste Scheibe eingeschränkt. Die Frontscheibe war nur notdürftig vom Eis befreit und von Innen noch gefroren. Die Schülerin musste mit einem Rettungswagen zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Fahrer wird sich mit einem Ermittlungsverfahren auseinandersetzen müssen. (kfb)

 


Neue Nachrichten

Wir haben neue Artikel für Sie. Möchten Sie jetzt die aktuelle Startseite laden?