28.07.2016
Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt

Fluss im Rhein-Sieg-Kreis: Die Sieg führt derzeit Hochwasser

Die Sieg führt derzeit Hochwasser.

Die Sieg führt derzeit Hochwasser.

Foto:

Ebert

Eitorf -

Die Sieg macht sich breit: Bei Eitorf-Merten ist der Fluss deutlich über die Ufer getreten, hat grüne Weiden unter Wasser gesetzt und wälzt sich als brauner, reißender Strom durch das Tal.

Die Bäume am Ufer neben der Siegtalstraße haben schon nasse Füße bekommen, selbst tief hängende Äste werden vom schnell dahinfließenden Strom umspült und dienen als Fänger für Treibgut.

Einen Wasserstand von 2,05 Meter wurde am Eitorfer Pegel Freitagnachmittag gemessen, in Sankt Augustin-Menden hatte die Sieg am Freitag einen Pegelstand von 2,31 Meter erreicht.

Der Pegel der Sieg fällt aber schon wieder, am Freitag war die Sieg – wenn auch langsam und zentimeterweise – bereits wieder auf dem Rückzug. auch die Agger bei Lohmar, die am Mittwoch auf einen Pegel von über drei Meter angestiegen war, sinkt wieder: 1,77 Meter war der Messwert am Freitagnachmittag.

Zwar ist weiterer Regen für Sonntag und Rosenmontag angesagt, aber der Hochwassermeldedienst des Landesamtes für Umwelt schätzt anhand der bereits gemessenen Pegelstände und nur leicht erhöhter Wasserstände der letzten Tage die Hochwassergefährdung als gering ein. (seb)


Neue Nachrichten

Wir haben neue Artikel für Sie. Möchten Sie jetzt die aktuelle Startseite laden?