28.07.2016
Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt

Landrat: Kühn wird Rücktritt nahegelegt

Landrat Frithjof Kühn.

Landrat Frithjof Kühn.

Foto:

Jens Höhner

Rhein-Sieg-Kreis -

In der Diskussion um die Zusammenlegung der Kommunalwahl mit den Wahlen von Bürgermeistern und Landräten sieht sich Landrat Frithjof Kühn (CDU ) jetzt erstmals mit der offenen Forderung aus den eigenen Reihen nach einem vorzeitigen Amtsverzicht konfrontiert.

Niederkasseler Parteifreunde legen dem 69 Jahre alten Kühn nahe, schon im Frühjahr kommenden Jahres von seinem Amt zurückzutreten, damit die Wahl eines neuen Landrates zeitgleich mit den Neuwahlen der Stadt- und Gemeindeparlamente sowie des Kreistags stattfinden kann. Eigentlich endet Kühns sechsjährige Amtszeit erst im Herbst 2015.

Die Niederkasseler Christdemokraten reagieren mit ihrer Rücktrittsforderung an den Parteifreund auf die Ankündigung mehrerer Bürgermeister im Kreisgebiet, ihre Amtszeit vorzeitig beenden zu wollen. Zuletzt hatte Niederkassels Bürgermeister Stephan Vehreschild (CDU) erklärt, sich bereits im kommenden Jahr einer Wiederwahl stellen zu wollen, zeitgleich mit der Wahl des Niederkasseler Stadtrates am 25. Mai. Zuvor hatten dies auch schon der parteilose Ruppichterother Rathauschef Mario Losklill und der Mucher CDU-Bürgermeister Alfred Haas angekündigt. (pf)


Neue Nachrichten

Wir haben neue Artikel für Sie. Möchten Sie jetzt die aktuelle Startseite laden?