28.07.2016
Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt

Jugendzentrum Widdig: Eine Dirt-Bike-Anlage für Niederkassel

In Niederkassel soll eine Dirt-Bike-Anlage gebaut werden.

In Niederkassel soll eine Dirt-Bike-Anlage gebaut werden.

Foto:

dpa

Niederkassel -

Gute Nachrichten für alle Radler, die gern „Dreck fressen“: Auf dem Gelände des Jugendzentrums Widdig soll eine Dirt-Bike-Anlage gebaut werden. Der Jugendhilfeausschuss gab seine Zustimmung zu dem Plan, der auf einen Vorschlag jugendlicher Biker im vergangenen Jahr zurückgeht.

Um sich ein Bild davon zu machen, wie gute Dirt-Bike-Anlagen aussehen, haben die Planer der Stadtverwaltung zwei Parcours besichtigt, einen in Köln-Vogelsang und einen in Geilenkirchen (Kreis Heinsberg). Wo die Erdhügel genau hinkommen, wurde mit den jugendlichen Extremsportlern abgestimmt. Aber auch mit der Unteren Landschaftsbehörde beim Kreis, denn schließlich muss beim Bau auf der Grünfläche schweres Gerät bewegt werden.

Es soll zwei Bahnen mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden geben. Die Streckenverläufe stehen fest und müssen nur noch von der Unteren Landschaftsbehörde abgesegnet werden. Beiden gemeinsam sind je ein Starthügel, den die Sportler zum Schwungholen brauchen, sowie eine Steilkurve am Ende, um die Wende zurück zum Ausgangspunkt zu machen. Auf der leichteren Strecke gibt es dazwischen zwei mittelhohe „Tables“, also abgeflachte Hügel. Die schwerere Strecke hat hinter dem Starthügel einen Table und zwei „Stepups“: Hügel mit einer Vorstufe, um das Bike für anspruchsvollere Tricks in den richtigen Anfahrtswinkel zu bringen.

So bald wie möglich sollen die Baumaschinen anrollen, um den Grund zu ebnen, entwässern und die Erdmassen zu bewegen. Anschließend kommen wieder die Jugendlichen ins Spiel: Ihre Aufgabe ist es, die Hügel festzustampfen und -klopfen. Ein Dirt-Bike-Parcours ist in seiner genauen Ausgestaltung nie endgültig festgelegt, er kann durch sachgerechtes Abtragen, Aufschichten und Befestigen der Erde leicht verändert werden. Damit die Anlage in Schuss bleibt, muss sie regelmäßig gewartet werden – eine Aufgabe, die auch die Nutzer erfüllen sollen.


Neue Nachrichten

Wir haben neue Artikel für Sie. Möchten Sie jetzt die aktuelle Startseite laden?