29.08.2016
Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt
Kölner Stadt-Anzeiger | Sturm an Rosenmontag in Rhein-Sieg: Zug in Neunkirchen-Seelscheid abgesagt - Eitorf verkürzt
08. February 2016
http://www.ksta.de/23517732
©

Sturm an Rosenmontag in Rhein-Sieg: Zug in Neunkirchen-Seelscheid abgesagt - Eitorf verkürzt

Foto:

Ralf Rohrmoser

Neunkirchen-Seelscheid -

Der Rosenmontagszug in Neunkirchen-Seelscheid heute um 14 Uhr ist wegen des schlechten Wetters abgesagt worden - der Deutsche Wetterdienst hatte schwere Sturmböen und Dauerrregen vorhergesagt. Der Zoch soll nun nach der Fastenzeit nachgeholt werden.

Umzug in Eitorf verkürzt

Auch die Verantwortlichen in Eitorf ziehen Konsequenzen aus der Unwetterwarnung. Der Rosenmontagszug soll zwar wie geplant um 14.11 losgehen. Die Strecke wird aber um zwei Straßen verkürzt, sodass der Zug insgesamt zwischen 30 und 45 Minuten früher beendet wird. Auch der Zugweg bleibt der gleiche, nur dass die Garten- und die Siegstraße wegfallen.

Zugleiter Siebigteroth kündigte zudem an, alle Festumzugswagen vor dem Start einer strengen Sicherheitsüberprüfung zu unterziehen.

Keine Pferde in Siegburg

In Siegburg wird der Rosenmontagszug wie geplant stattfinden können, so die Verantwortlichen nach einer Lagebesprechung am Vormittag. Allerdings hat man sich, ähnlich wie in Köln, dazu entschlossen, keine Pferde im Zug mitlaufen zu lassen.

Wetterdienst warnt vor Strumböen

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) erwartet für Montag in weiten Teilen Deutschlands Sturmböen der Stärke 8 bis 9. In Straßenzügen, die von Südwest nach Nordost verlaufen, könne sich ein Windkanaleffekt bilden, so dass die Böen noch stärker ausfielen, sagte DWD-Meteorologe Christoph Hartmann.

Der Kölner Rosenmontagszug soll trotz Sturmwarnung stattfinden - allerdings ohne die sonst üblichen 500 Pferde. „Der Zug in Köln geht, er geht mit allen Teilnehmern“, stellte Zugleiter Christoph Kuckelkorn am Sonntag klar. „Wir lassen uns das Feiern auch vom Wetter nicht vermiesen.“ (red/dpa)

Auf unserem Radar können Sie die aktuelle Lage beobachten:

Aktuelles Radarbild

© WetterKontor GmbH. Alle Rechte vorbehalten

Für den Inhalt dieser Seite ist der Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen


Neue Nachrichten

Wir haben neue Artikel für Sie. Möchten Sie jetzt die aktuelle Startseite laden?