29.07.2016
Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt

Tourismus: Einladung in die Natur an der Sieg

Natursteig Sieg

Natursteig Sieg

Foto:

Stephan Propach

Rhein-Sieg-Kreis -

„Unser Pfund ist die Natur und die Möglichkeit, sie aktiv zu nutzen.“ Hermann Tengler, Wirtschaftsförderer bei der Kreisverwaltung, zeigt sich zufrieden mit der Entwicklung des Fremdenverkehrs. Die Anzahl der Übernachtungen in Hotels, Pensionen und Ferienwohnungen ist von 2011 auf 2012 um 7,6 Prozent gestiegen. Im vergangenen Jahr wurden 1,34 Millionen Gäste gezählt, die über Nacht bleiben. Wie hoch daran der Prozentsatz an Dienstreisenden ist, erfasst die Statistik des Kreises nicht.

Fest steht für Tengler: „Der Tourismus ist eindeutig im Aufwind.“ Und mittlerweile ziehe auch die Hotel- und Gaststättenbranche mit und investiere, zum Beispiel in die Zertifizierung als „Qualitätsgastgeber Sieg“. Rund 60 Anbieter genügen Anspruch und weisen damit nach, dass sie etwa Räume haben, in denen Gäste ihre nassen Anziehsachen trocknen lassen oder die Schuhe reinigen können. Auch das Personal wird geschult, damit es qualifizierte Auskünfte zur Freizeitgestaltung geben kann.

Was man zu Fuß, mit dem Fahrrad, auf dem E-Bike, im Kanu oder durch andere Fortbewegungsarten erreichen kann an der Sieg, will die kommenden „Aktiv-Messe Erlebnis Natur“ in der Rhein-Sieg-Halle zeigen. 23 Aussteller haben sich für einen Auftritt in der Kreisstadt bereits angemeldet, aber an vielen Ständen vereinen sich mehrere Anbieter.

Für die ganze Familie

Die einzelnen Tourismusregionen des Kreisgebietes stellen sich vor. Informationen gibt es etwa zum Römerkanal-Wanderweg im Linksrheinischen, E-Bike-Routen im Bergischen, Wanderungen durch das Windecker Ländchen oder zu abenteuerlichen Touren für die ganze Familie.

„Dort, wo die Sieg am schönsten ist“, sagt Andrea Thiel über ihre Heimat Windeck, also am östlichen Rand des Kreisgebietes, sei der Aufschwung besonders deutlich spürbar. Mit besonderen Attraktionen haben sich verschiedenen Anbieter zusammen geschlossen und bieten nun in der Kreisstadt 16 Erlebniswege zwischen Lohmar und Windeck an.

Auf der Publikumsmesse stellt der Kölner J. P. Bachem-Verlag ein neues Buch vor: „Erlebniswege Sieg“ heißt es und stammt von Gerti Keller und Michael Fehrenschild. Als besonderen Clou enthält es den mit dem Mobiltelefon scanbaren Code für eine App. So kann man das Buch im Handy immer bei sich tragen. Organisiert wird die Messe vom Projektbüro Naturregion Sieg.

Aktiv-Messe „Erlebnis Natur“ am Wochenende 23. und 24. März, jeweils 10 bis 18 Uhr, Rhein-Sieg-Halle in, Siegburg, Bachstraße 1. Der Eintritt ist frei, weitere Informationen gibt es unter ☎ 02241/194 33.