Region
Nachrichten, Berichte und Videos aus dem Kölner Umland

Vorlesen
0 Kommentare

Stockhausen: Der Drang zum Schönen

Erstellt
Drucken per Mail
Stockhausen
Intensive Verbindung: Kathinka Pasveer beim fünften Stockhausen-Gedenkkonzert. (Bild: Schwarz)
Kürten

Fast 200 Besucher, andächtige Stille bei den Vorträgen, stürmischer Beifall und dazu das „Wir-Gefühl“. Das vermittelte auch Bürgermeister Ulrich Iwanow zur Begrüßung: „Das Konzert hat die Stockhausen-Stiftung mit unserer Gemeinde veranstaltet. Es hätte genauso gut in Köln, New York oder Tokio stattfinden können.“

Drei Kompositionen aus verschiedenen Schaffensperioden des im Dezember 2007 verstorbenen Komponisten Karlheinz Stockhausen hatten Kathinka Pasveer und Suzanne Stephens mit Bedacht ausgewählt. Mit großem Einfühlungsvermögen vermittelte Frank Gutschmidt dem Publikum das Verständnis für die Werke, nicht theoretisch überfrachtet, sondern auf einer emotionellen Ebene.

So hörte sich das Publikum sofort ein in die Komposition „In Freundschaft“, die Stockhausen 1977 als Geburtstagsgeschenk für Suzanne Stephens geschaffen hatte. So konnte man gut nachverfolgen, wie sich die fünfgliedrige „Formel“ als musikalische Miniatur in hohen und tiefen Schichten, Spiegelungen, in vibrierenden Trillern bis zu langsamen Tempi zu einer Stille verdichtet. Virtuos vermittelte Christine Chapman auf dem Horn dieses kammermusikalische Stück in vielen Strukturen. Stockhausen hatte es mehrmals für verschiedene Instrumente umgeschrieben, er hatte dabei immer die Annäherung der Musiker „in Freundschaft“ im Blick.

1977 hatte Stockhausen auch mit der ersten Komposition des großen Opus „Licht“, der Oper „Donnerstag“, begonnen – der Beginn des Versuchs eines „kosmischen Welttheaters“. Den „Michaels-Abschied“ für fünf Trompeten hören die Besucher der Stockhausen Konzerte im Sommer immer zum Abschluss auf den Dächern des Schulzentrums. Im Gedenkkonzert spielte der junge Matthew Conley auf der Piccolo-Trompete den berühmten „Oberlippentanz“, den Stockhausen 1983 für die dritte Szene, den „Luzifertag“ in „Samstag“ aus „Licht“, geschrieben hatte. Mit differenzierter Tontechnik gelang dem Preisträger der Sommerworkshops die fantastische magische Zauberei auf der silbern klingenden Flöte mit überraschend kämpferischen Rauschklängen im Wechsel mit zarter Lyrik in heiteren Stimmungen.

Beschlossen wurde das Gedenkkonzert in der Kürtener Aula mit einem besonderen Höhepunkt: Susanne Stephens (Bassklarinette), Kathinka Pasveer (Querflöte) und Marco Blaauw (Trompete) spielten das Werk „Schönheit“, die sechste Stunde aus dem Zyklus „Klang“, die 2006 komponiert und erst im Oktober 2009 in der Gulbenkian-Stiftung in Lissabon uraufgeführt worden war. Alle drei Musiker waren Stockhausen intensiv verbunden, sind weltweit die Interpreten, die sein Werk in hoher Authentizität vermitteln können. Und so war es ein besonderes Erlebnis, den vibrierenden Klangflächen zu lauschen, die schwebend im Raum verharrten, immer wieder in verschiedenen Tempi, Schichten und Zusammenklängen. Den „Drang zum Schönen“ vermittelte Stockhausen in diesem Stück, das die drei Musiker in einer ruhigen Choreographie umsetzten. Ein würdiges Gedenkkonzert, das immer den großen Meister erahnen ließ – und am Schluss in einem Begeisterungssturm des Publikums endete.

Laga 2014
Landesgartenschau
Blühende Tulpen auf der Römerbastion.

Alle Informationen rund um die Landesgartenschau 2014 in Zülpich gibt es hier.

Routen zum Nachwandern
Effizient und multimedial ins neue Modelljahr
Anzeige
Toyota Verso

Zahlreiche neue Funktionen des Toyota Touch2&Go Navigationssystem.

Blitzer Region
Tempo-Messstellen
Radarkontrolle

Wir zeigen die Blitzer-Standorte im Rhein-Erft-Kreis, in Rhein-Sieg, Rhein-Berg, Leverkusen und im Kreis Euskirchen.

neunkw.de - Die Energiewende im Rheinland
FACEBOOK
Nachwuchs-Autoren

Szene, Lifestyle, Trends, coole Events: Schüler, Studenten und Auszubildende schreiben für junge Leute.

Anzeige

Mercedes-Benz Niederlassung Köln Leverkusen informiert über neue Modelle und Serviceangebote.

Videos
Unsere Sonderveröffentlichungen
Kleinanzeigen
Aktion
Hedwig Neven DuMont

Die Aktion „wir helfen“ widmet sich dem Thema Bildung für Kinder und Jugendliche. Wir bitten um Spenden.

Aktion

Wie entsteht eine Zeitung? Zeitung in der Schule ist die große Bildungsinitiative des Verlags M. DuMont Schauberg.

ipad
Tablet-Ausgabe

Jetzt noch lokaler und umfangreicher: Der „Kölner Stadt-Anzeiger“ für das Tablet lädt zur Erlebnisreise durch die Themen des Tages ein. Jetzt 20 Tage lang gratis testen!