Region
Nachrichten, Berichte und Videos aus dem Kölner Umland

Vorlesen
0 Kommentare

Weitere Informationen: Hier wurden die Steine verlegt

Erstellt
Drucken per Mail

Am Donnerstag, dem 29.3.2012, wurden vom Künstler Gunter Demnig in Windeck 39 Stolpersteine zur Erinnerung für Verfolgte des Naziregimes verlegt.

Wir haben uns entschieden, für nichtjüdische Familienangehörige, die unter der Verfolgung ihrer Familienmitglieder gelitten haben und unter dem Vorwurf der Rassenschande selbst auch mit dem Leben bedroht waren, ebenfalls einen Stein zu verlegen, damit die Familie/das Ehepaar im Gedenken wieder beisammen ist.

Ebenso verlegen wir für verfolgte jüdische Familienmitglieder, die in Windeck geboren und aufgewachsen sind, die aber schon ausgezogen und verheiratet waren, Stolpersteine vor dem Elternhaus, in dem sie gelebt haben und aus dem ihre Eltern fliehen mussten oder deportiert wurden, um die verfolgte Familie im Gedenken wieder zusammenzuführen. Auch einige wenige aus ihrer Heimat geflohene Kinder, die überlebt haben, werden in das Gedenken einbezogen.

13.00 Uhr Rosbach, Rathausstr. 30 1. Wolfgang Kaminka, JG 1926, ermordet in Minsk (Patenschaft Hauptschule) 2. Irma Jasser geb. Leeser (Mutter zu 1.), JG 1901, Flucht nach Köln, später versteckt in Idar-Oberstein, überlebt (Patenschaft kath. Kirche Rosbach) 3. Rudolf Jasser (Ehemann zu 2.), Flucht mit Familie nach der Zerstörung der Rosbacher Wohnung in der Pogromnacht 1938 nach Köln, verfolgt wegen „Rassenschande“, überlebt (Patenschaft privat.)

13.20 Uhr Rosbach, Kirchplatz 9 4. Siegmund Seligmann, JG 1877, ermordet in Minsk (Patenschaft privat) 5. Franziska Seligmann geb. Liebmann, JG 1885, ermordet in Minsk (Patenschaft privat) 6. Grete Lode geb. Seligmann, JG 1908, Dep. Theresienstadt, überlebt (Patenschaft privat)

13.40 Uhr Rosbach, Alte Dorfstr. 13 7. Ida Gottschalk, geb. Leeser, JG 1881,dep. 1941 n. Riga, in Riga ermordet (Patenschaft privat) 8. Herta Hirsch, geb. Gottschalk, JG 1915, dep. 1941 n. Riga, in Riga ermordet (Patenschaft privat) 9. Rosa Israel, geb. Gottschalk, JG 1909, dep. 1941 n. Riga, in Riga ermordet (Patenschaft privat)

14.00 Uhr Rosbach, Bergstr. 6 10. Ferdinand Simon, JG. 1896, dep. n. Riga, tot in Riga (Patenschaft privat) 11. Simon Simon, JG 1866, gest. 1938 (Patenschaft privat) 12. Amalie Simon, JG 1858, gest. 1939 nach den Pogromen (Patenschaft Die Grünen Windeck)

14.20 Uhr Rosbach, Bergstr. 7 13. Hermann Moses, JG 1865, Flucht 1939 Niederlande, ermordet in Auschwitz (Patenschaft privat) 14. Sophie Moses, geb. Hirschmann, JG 1883, Flucht 1939 Niederlande, ermordet in Auschwitz (Patenschaft privat) 15. Frieda Rosenberg geb. Moses, JG 1899, dep. 1943, tot in Sobibor (Patenschaft privat) 16. Elli Eichenwald, geb. Moses, JG 1901, Flucht Californien, überlebt (Patenaschaft privat) 17. Henny Schönthal, geb. Moses, JG 1906, Flucht Amsterdam, dep., tot 1943 in Sobibor (Patenschaft privat) 18. Amalie Wolff, geb. Moses JG 1876, FLucht Amsterdam, dep. 1943 Auschwitz (Patenschaft CDU Windeck)

14.40 Uhr Rosbach, Bergstr. 9 19. Max Seligmann I., JG 1880, dep. 1944 Außenlager Buchenwald, überlebt (Patenschaft privat) 20. Maria Seligmann geb. Weiffen, JG 1885, dep. 1944 Außenlager Buchenwald, überlebt (Patenschaft kath. Kirche Dattenfeld) 21. Alfred Seligmann, JG 1909, Flucht Argentinien, überlebt (Patenschaft privat) 22. Milton Seligmann, JG 1910, dep. 1942, in Majdanek ermordet (Patenschaft privat) 23. Klara Voos geb. Seligmann, JG 1911, dep. 1941 Litzmannstadt, tot (Patenschaft privat) 24. Irmfried Seligmann, JG 1913, dep. 1941 Litzmannstadt, tot (Patenschaft privat) 25. Hermann Seligmann, JG 1914, dep. 1941 Riga, tot (Patenschaft privat)

15.10 Uhr Kohlberg, Eisenstr. 13 26. Helene (Lena) Weber, JG 1923, eingewiesen in Kinderheim Kerpen, unbekannt verlegt und tot durch „Euthanasie“ (Patenschaft privat) 27. Franz Weber, JG 1925, eingewiesen in kath. Kinderheim Morsbach, unbekannt verlegt und tot durch „Euthanasie“ (Patenschaft privat)

15.40 Uhr Burg Mauel, Preschlinallee 25 28. Julius Eiermann, JG 1886, dep. 1942/44, Theresienstadt, mit seel. u. körp. Verletzungen überlebt (Patenschaft privat) 29. Erika Eiermann, JG 1918, dep. 1942/44, Arbeitslager, mit seel. u. körp. Verletzungen überlebt (Patenschaft Bodelschwingh-Gymnasium) 30. Katharina Eiermann, JG 1925, dep. 1942/44, Arbeitslager, mit seel. u. körp. Verletzungen überlebt (Patenschaft privat) 31. Ingeborg Eiermann, JG 1927, dep. 1942/44, Arbeitslager, mit seel. u. körp. Verletzungen überlebt (Patenschaft Realschule) 32. Margarete Eiermann, JG 1930, dep. 1942/44, Arbeitslager, mit seel. u. körp. Verletzungen überlebt (Patenschaft privat) 33. Ella Steinkritzer geb. Straus, JG 1897, dep. 1941 Getto Warschau üb. Warburg, verschollen (Patenschaft CDU Windeck)

16.10 Uhr Dreisel, Im Damm 1 34. Hier verbarg sich Ernst Moritz Roth, JG 1902, Berufsverbot, verfolgt, versteckt, tot durch Bombenangriff 1945 (Patenschaft privat)

16.40 Uhr Dattenfeld, kath. Kirche vor Treppenaufgang 35. Hier wirkte Kath. Vikar Ernst Moritz Roth im christl. Widerstand, verfolgt, Berufsverbot, im Versteck durch Bombenangriff gestorben (Patenschaft Kath. Kirche Dattenfeld)

17.10 Uhr Herchen, Höher Landstr. 2 36. Charlotte Burbach, geb. Gans, JG 1895, Flucht nach Köln, 1942 Flucht in den Tod (Patenschaft ev. Kirche Herchen) 37. Lothar Burbach, JG 1898, Verfolgung wg. „Rassenschande“ und erzwungene Trennung von seiner Frau, überlebt (Patenschaft kath. Kirche Herchen)

17.40 Uhr Gerressen, Ennenbacher Str. 8 38. Rosa Meier geb. Herz, JG 1972, dep. 1942 n. Theresienstadt, ermordet in Treblinka (Patenschaft privat) 39. Leopold Meier, JG 1860, gedemütigt/entrechtet, gest. 6.8.1936 in Herchen (Patenschaft Dorfgemeinschaft Gerressen)

„Ein Mensch ist erst vergessen, wenn sein Name vergessen ist.“ (Gunter Demnig)

Wir suchen weiter nach Namen, Adressen und Schicksalen von Verfolgten des NS-Regimes in Windeck. Für das Zeitzeugenforum Windeck Raimund Weiffen, Richard Suhre, Anne Röhrig, Dr. Frieder Döring

Laga 2014
Landesgartenschau
Blühende Tulpen auf der Römerbastion.

Alle Informationen rund um die Landesgartenschau 2014 in Zülpich gibt es hier.

Routen zum Nachwandern
Effizient und multimedial ins neue Modelljahr
Anzeige
Toyota Verso

Zahlreiche neue Funktionen des Toyota Touch2&Go Navigationssystem.

Blitzer Region
Tempo-Messstellen
Radarkontrolle

Wir zeigen die Blitzer-Standorte im Rhein-Erft-Kreis, in Rhein-Sieg, Rhein-Berg, Leverkusen und im Kreis Euskirchen.

neunkw.de - Die Energiewende im Rheinland
FACEBOOK
Nachwuchs-Autoren

Szene, Lifestyle, Trends, coole Events: Schüler, Studenten und Auszubildende schreiben für junge Leute.

Anzeige

Mercedes-Benz Niederlassung Köln Leverkusen informiert über neue Modelle und Serviceangebote.

Videos
Unsere Sonderveröffentlichungen
Kleinanzeigen
Aktion
Hedwig Neven DuMont

Die Aktion „wir helfen“ widmet sich dem Thema Bildung für Kinder und Jugendliche. Wir bitten um Spenden.

Aktion

Wie entsteht eine Zeitung? Zeitung in der Schule ist die große Bildungsinitiative des Verlags M. DuMont Schauberg.

ipad
Tablet-Ausgabe

Jetzt noch lokaler und umfangreicher: Der „Kölner Stadt-Anzeiger“ für das Tablet lädt zur Erlebnisreise durch die Themen des Tages ein. Jetzt 20 Tage lang gratis testen!