Region
Nachrichten, Berichte und Videos aus dem Kölner Umland

Vorlesen
0 Kommentare

Zehnter Geburtstag: Leidenschaft und Forschergeist

Erstellt
Drucken per Mail
Physikanten
Die Wissenschafts-Comedy-Gruppe „Die Physikanten“ hatte reihenweise Gags auf Lager. (Bild: Thiemann)
Rhein-Erft/Frechen

„Ich bin immer wieder begeistert, wie viel Energie Schüler innerhalb ihrer Freizeit in die Weiterbildung von Naturwissenschaften und Technik investieren.“ Zum zehnjährigen Bestehen des Leistungszentrums für Naturwissenschaften und Umweltfragen (LNU) am Gymnasium überbrachte Bert Wallraf als Ausbildungsleiter die Glückwünsche seiner Firma RWE Power und überreichte LNU-Leiter Paul Feltes die Verlängerung des Kooperationsvertrages. „Wegen dieser großen Schülermotivation hat sich unser Unternehmen vor drei Jahren entschlossen, das Projekt als Hauptsponsor zu unterstützen“, so Wallraf.

10.000 Euro investiere die Firma jährlich in das Programm, bei dem junge Menschen aller Schultypen im Rhein-Erft-Kreis in den Ferien und an Wochenenden experimentieren und sich dabei aktuellen Fragen widmen können. Auch Britta Franzheim von den Quarzwerken, ebenfalls Sponsor von LNU, zeigte sich beeindruckt „von der Neugier der Jugendlichen". Seit 30 Jahren unterstütze ihre Firma das Gymnasium , etwa mit dem ersten großen Teleskop: „Das ist eine gelebte Partnerschaft.“

Für Paul Feltes, der das Projekt 2001 auf den Weg brachte, bedeutete der Anfang ein Wagnis: "Sind junge Menschen bereit, ihre Freizeit zu opfern, um sich weiterzubilden?“ Wie sich bald zeigte, war die anfängliche Unsicherheit unbegründet. Mit 80 Schülern startete das Zentrum im Jahr 2001. Mittlerweile haben gerade mehr als 200 an 17 Workshops teilgenommen, die an den letzten drei Wochenenden stattfanden. „Aus dem Nichts und mit kleinen Mitteln entstand vor zehn Jahren eine erfolgreiche Initiative, die interessierte und begabte Schüler gefördert hat“, sagte Schulleiterin Petra Bold, die auch Vorsitzende des LNU-Trägervereins ist.

„In der regionalen Bildungslandschaft spielt das Projekt eine große Rolle", sagte Bürgermeister Hans-Willi Meier in seiner Ansprache. Deshalb stecke die Stadt auch viel Geld in die Ausstattung des Gymnasiums. Er verwies damit auf die Pläne zur Erweiterung von Fachräumen und den Bau einer neuen Mensa. Nach den offiziellen Ansprachen kündigte Feltes den Auftritt der Wissenschafts-Comedy-Gruppe „Die Physikanten“ als Geburtstagsgeschenk für die Schüler an. Die Kabarettisten begeisterten die etwa 300 Gäste mit lockeren Sprüchen und Gag-Experimenten am laufenden Band. So zeigten sie, wie man mit einfachsten Mitteln eine „Laser-Gitarre“ herstellt und sie bespielt. Zum Thema Schwerpunkt und Stabilität zersägten sie einen Besenstiel. Und mit Freiwilligen aus dem Publikum bauten sie einen „lebenden Pappkarton“.

Laga 2014
Landesgartenschau
Blühende Tulpen auf der Römerbastion.

Alle Informationen rund um die Landesgartenschau 2014 in Zülpich gibt es hier.

Routen zum Nachwandern
Effizient und multimedial ins neue Modelljahr
Anzeige
Toyota Verso

Zahlreiche neue Funktionen des Toyota Touch2&Go Navigationssystem.

Blitzer Region
Tempo-Messstellen
Radarkontrolle

Wir zeigen die Blitzer-Standorte im Rhein-Erft-Kreis, in Rhein-Sieg, Rhein-Berg, Leverkusen und im Kreis Euskirchen.

neunkw.de - Die Energiewende im Rheinland
FACEBOOK
Nachwuchs-Autoren

Szene, Lifestyle, Trends, coole Events: Schüler, Studenten und Auszubildende schreiben für junge Leute.

Anzeige

Mercedes-Benz Niederlassung Köln Leverkusen informiert über neue Modelle und Serviceangebote.

Videos
Unsere Sonderveröffentlichungen
Kleinanzeigen
Aktion
Hedwig Neven DuMont

Die Aktion „wir helfen“ widmet sich dem Thema Bildung für Kinder und Jugendliche. Wir bitten um Spenden.

Aktion

Wie entsteht eine Zeitung? Zeitung in der Schule ist die große Bildungsinitiative des Verlags M. DuMont Schauberg.

ipad
Tablet-Ausgabe

Jetzt noch lokaler und umfangreicher: Der „Kölner Stadt-Anzeiger“ für das Tablet lädt zur Erlebnisreise durch die Themen des Tages ein. Jetzt 20 Tage lang gratis testen!