Reise
Nachrichten und Service zu allen Fragen rund ums Reisen, Urlaub und Hotels sowie Reportagen und skurrile Geschichten aus aller Welt

Vorlesen
0 Kommentare

Ticker zum Ferienbeginn: Verrückte und preiswerte Hotels

Erstellt
Ein Freizeitpark ist einen Ausflug in der Sommerferien wert. Foto: Uhlemann Thomas
Die Sommerferien in NRW beginnen. Auf dem Weg in den Urlaub ist die Hotelwahl besonders wichtig. Wir stellen die verrücktesten Hotels und Schnäppchen nahe Freizeitparks vor. Lesen Sie den Ferienbeginn im Liveticker nach.
Drucken per Mail

+++Verrückte und preiswerte Hotels+++

Wer es außergewöhnlich mag, bucht nicht einfach ein Hotel. Die Wahl zwischen „bed and breakfast“ oder „all inclusive“ reicht da nicht. Es sollte etwas Besonderes sein. Ob edel in einem ehemaligen Gefängnis hausen oder die Nacht in kleines Glas-Iglus verbringen. In Schweden bietet ein umfunktioniertes Flugzeug-Cockpit mit schönem Panorama-Blick über den Flughafen Unterschlupf.

Für solche, die das etwas andere Urlaubserlebnis lieben, sind diese verrückten Hotels eine gute Alternative:

Doch auch für solche, die Freizeitparks mögen und auf Hotelschnäppchen aus sind, ist gesorgt. Denn oftmals liegt der Vergnügungspark weiter von zu Hause weg und der Freizeitbesuch allein geht gerade bei größeren Gruppen schon ins Geld. Wir haben hier für Sie güngtige Hotels in der Nähe von schönen Freizeitparks zusammengestellt. (lsch/ksta)

+++Im Urlaub beklaut+++

Wenn sich Diebe im Urlaub am persönlichen Eigentum bereichern, sorgt das für Ferien-Frust. Auf Reisen ist man fasziniert vom Urlaubsort und mit den Gedanken häufig nicht bei der eigenen Umhängetasche oder dem Rucksack. Vor allem am Strand möchte man eigentlich ausspannen und die Sonne genießen und nicht in größter Vorsicht das Gepäck beobachten.

Mehr dazu

Dennoch sollten Urlauber darauf aufpassen, den Taschenverschluss nah am Körper zu halten und Kopien aller wichtigen Unterlagen anzufertigen.

Worauf noch geachtet werden sollte und was zu tun ist, wenn doch einmal etwas gestohlen wird, lesen Sie hier. (lsch/ksta)

+++Ferienprogramm für Daheimgebliebene+++

Einige Familien verlegen ihren alljährlichen Urlaub auch auf die Oster- oder Herbstferien, andere bleiben ganz zu Hause. Dennoch gibt es vor allem bei solch strahlendem Sommerwetter keinen Grund Freudlosigkeit, wenn man in der heimischen Umgebung bleibt.

Die unterschiedlichsten Freibäder warten nur darauf, von Daheimgebliebenen besucht zu werden. Auf dem Sprungturm sein Können beweisen, im Schwimmerbecker Bahnen ziehen oder sich einfach eine frische Abkühlung gönnen: In Freibädern sind Spaß und Erfrischung vorprogrammiert. Klicken Sie sich in unserer Bildergalerie durch die schönsten Freibäder in der Region:

Wer das Eintrittsgeld sparen möchte, geht an den Badesee. Die Badesachen und die Sonnenbrille eingepackt und los geht's an den Badesee. Hierbei ist besonders auf den Pflanzenwuchs und den Geruch des Wassers zu achten, wenn man ein gutes Gewässer erwischen möchte. Einen schnellen Badesse-Check für jedermann haben wir hier für Sie zusammengestellt:

Für diejenigen, die keine Lust auf Wasser haben, können sich in einem Freizeitpark amüsieren. In der Region ist vor allem das „Phantasialand“ in Köln für seine Achterbahn „Black Mamba“ berühmt. Soll es dann doch etwas anderes sein, bieten Vergnügungsparks in Deutschland ein schönes Ziel für einen Tagesausflug.

Die besten Freizeitparks mit wilden Achterbahnen haben wir für Sie herausgesucht. (lsch/ksta)

+++Smalltalk-Wissen aus aller Welt+++

Wenn Sie die Staus umgehen möchten und stattdessen mit dem Flugzeug in den Urlaub fliegen, verpassen Sie wohl noch die Aufrüstung des Reisekomforts bei Condor und Air Berlin.

Täglich werden rund 3000 Euro in den Trevi-Brunnen in Rom geworfen. Dieser Brauch verspricht eine Wiederkehr nach Rom. Foto: AFP

Allerdings birgt das Fliegen selbstverständlich immense Vorteile, nicht nur, was die verkürzte Reisezeit anbelangt. Mit dem Flugzeug können auch weiter entfernte Urlaubsziele erreicht werden. Vor dem Check-In sollte jedoch überprüft werden, was im Handgepäck erlaubt ist und was nicht. Vergewissern Sie sich mit unserem Handgepäck-Quiz, ob Sie richtig liegen.

Doch in einigen Ländern wird man als Reisender mit skurrilen Bräuchen oder Angewohnheiten konfrontiert. So hören die Zahlen in Grönland bei zwölf auf. Wer höher zählen möchte, muss hier dänische Zahlen verwenden. Ecuador hingegen beheimatet etwa 300 Säugetierarten und rund 1600 Vogelarten: Mehr als in Europa und Nordamerika zusammen.

Doch auch in Europa lassen sich kuriose Bräuche und Fakten finden. Mit solchem Smalltalk-Wissen beeindrucken Sie rund um den Globus. (lsch/ksta)

+++NRW packt die Koffer+++
In Nordrhein-Westfalen können die Koffer gepackt werden. Am Freitag war zum vorerst letzten Mal Schule, jetzt stehen den rund 2,6 Millionen Schülern und 200 000 Lehrern mehr als sechs Wochen unterrichtsfreie Zeit bevor. Für manche Schüler könnte ein schlechtes Zeugnis den Start in die Ferien trüben. Sie und ihre Eltern konnten sich Hilfe bei den Sorgentelefonen der Bezirksregierungen holen. Die meisten sollen auch noch Anfang der nächsten Woche zu erreichen sein.
Am Düsseldorfer Flughafen war es am Freitag schon voller als sonst, wie eine Sprecherin sagte. Allein für den letzten Schultag rechnete der drittgrößte deutsche Airport mit insgesamt 76 500 Fluggästen bei 680 Starts und Landungen. An einem durchschnittlichen Tag zähle der Flughafen 56 900 Passagiere und etwa 590 Flugbewegungen.

Auf den Autobahnen gab es bis Freitagmittag noch keine ferienbedingten Staus, wie es von der Landesleitstelle hieß. Allerdings könnte das die Ruhe vor dem Sturm gewesen sein: Der Landesbetrieb Straßen.NRW rechnete damit, dass an diesem Samstag auf den Autobahnen in NRW 30 Prozent mehr Autos als an normalen Werktagen unterwegs sein werden.

Der ADAC hatte zum Ferienbeginn im bevölkerungsreichsten Bundesland empfohlen: „Wer kann, sollte für den Start in den Urlaub auf einen Tag unter der Woche ausweichen.“ Es sei „kein Spaß, jetzt in die Ferien zu fahren“.
Auch wer zu Hause bleibt, darf sich weiter über einen Bilderbuchsommer freuen. Der Deutsche Wetterdienst rechnet bis einschließlich Mittwoch mit viel Sonne bei nur einzelnen Quellwolken - und Spitzenwerten von 28 bis 31 Grad. (dpa)

Ksta-Fotograf Stephan Worring befragte Kölner Pänz, worauf sie sich in den Ferien am meisten freuen.

+++Auch Promis blieben schon sitzen+++

Bevor jedoch die Koffer aus der Haustür getragen werden können, bekommen alle Schüler in NRW heute noch ihre Zeugnisse. Doch nicht alle können sich auf die Ferien freuen, um danach in ein neues Schuljahr starten zu können. Für einige wird dieses Schuljahr nämlich nicht neu. Viele müssen auch eine sogenannte Ehrenrunde drehen. Im Schuljahr 2011/2012 blieben rund 2,1 Prozent aller Schüler in NRW sitzen.

Doch kein Grund zur übermäßigen Sorge: Auch zahlreiche berühmte Persönlichkeiten mussten schon einmal ein Schuljahr wiederholen. Unter den Politikern findet sich hier beispielsweise SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück, dem Mathematik und Altgriechisch zu schaffen machten. Auch Moderator Johannes B. Kerner musste die achte Klasse noch einmal machen. „Twilight“-Star Robert Pattinson flog sogar zweimal von der Schule. (lsch/ksta)

+++Das strahlende Sommerwetter soll anhalten+++

Das ist mal ein Ferienbeginn: Sommerstimmung  in ganz Deutschland, strahlender Himmel, Badewetter.  Und es soll so bleiben: der Deutsche Wetterdienst (DWD)  rechnet auch in der ersten Ferienwoche weiterhin mit viel Sonne und Temperaturen um die 30 Grad. „Es bleibt noch mindestens bis Anfang nächster Woche sonnig, trocken und sehr warm“, sagte eine Sprecherin des DWD. Dafür sorgt das Hoch Yasemine, das seit Tagen verlässlich über den Britischen Inseln liegt und uns warme Luft schickt.

Das sonnige Wetter, wie hier am Ostseebad Binz, soll auch pünktlich zu Ferienbeginn noch anhalten.
Das sonnige Wetter, wie hier am Ostseebad Binz, soll auch pünktlich zu Ferienbeginn noch anhalten.
Foto: dpa

Nach der langen Durststrecke, auf der der Sommer einfach nicht beginnen wollte, kann man sich jetzt endlich entspannen. Und alle, die nicht oder noch nicht sofort verreisen, brauchen nicht neidisch auf die Urlauber  sein. Denn hierzulande ist das Wetter genauso gut wie in den typischen Ferienländern. Auf Mallorca, in Miami (USA)  und im türkischen Antalya liegen die Temperaturen nur um etwa drei Grad  höher als im Rheinland. In Rom und auf Kreta ist es genauso warm wie in Köln. Da kann wirklich keiner mehr meckern!

Wer einen Kurz-Badeurlaub plant, muss nicht weit fahren. Selbst an den  deutschen Küsten  hat sich das Wasser aufgewärmt. Dort steigen die Wassertemperaturen laut DWD auf bis zu 20 Grad. Zum Vergleich:  auf Mallorca sind es  22 Grad, am südlichen Gardasee 22,5 Grad.

Einziger Nachteil des trockenen, heißen Wetters: In vielen Teilen Deutschlands, auch im Westen von Nordrhein-Westfalen, besteht hohe Waldbrandgefahr. Aber wer geht bei diesem Wetter schon in den Wald. (cv)

+++Schöne und günstige Hotels am Strand+++

Einige genießen allerdings erst einmal die Sommerferien hier in der Umgebung. Zu Hause schön auf der Terrasse sitzen und in der strahlenden Sonne ein gutes Buch lesen oder sich den Tag mit einem kühlen Getränk auf der heimischen Wiese gemütlich machen: Bei dem Wetter bietet sich dies geradezu an.

Wenn eine Reise allerdings geplant, aber noch nicht gebucht ist oder wenn Sie die Reiselust ganz spontan überkommt ist eine schöne und preiswerte Unterkunft am Ferienort natürlich Voraussetzung. Es ist noch nicht zu spät, sich eine günstige Unterkunft zu sichern. Schon ab 17 Euro pro Nacht kann man in einem Hotel auf der griechischen Insel Ios unterkommen.

Neun weitere Hotels mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis finden Sie in unserer Bildergalerie. (lsch/ksta)

+++Handykosten im Rahmen halten+++

„Ab in den Urlaub!“ bedeutet für viele jedoch nicht gleich „Weg mit dem Handy!“. Besonders bei der jungen Generation darf das Handy in den Ferien nicht fehlen.

Das Handy im Urlaub gehört für viele Reisende zum Pflicht-Inventar des Koffers.
Das Handy im Urlaub gehört für viele Reisende zum Pflicht-Inventar des Koffers.
Foto: dpa

Mit einer Flatrate ist das innerhalb Deutschlands kein Problem. Doch wenn es dann ins Ausland geht, kann der Vertrag schnell überstrapaziert werden, sodass am Ende des Urlaubs eine böse Handyrechnungs-Überraschung zu Hause wartet. Für Telefonieren und Surfen innerhalb der EU sind die Preise zu Juli-Beginn gesunken. Doch was passiert in den Ländern, die kein EU-Mitglied sind? Norwegen, Island, Türkei? Oder gar die USA? Tipps, Tricks und Alternativen haben wir hier für Sie zusammengestellt (lsch/ksta)

+++Staustress verringern+++

Die Sommerferien in NRW fangen endlich an! Zahlreiche Zeugnisse werden ausgegeben und danach beginnt der große Ansturm auf Deutschlands Autobahnen. Die Freude auf das Urlaubsziel wächst von Minute zu Minute. Doch durch kilometerlange Staus kann sich schnell der Ferienfrust einstellen. Damit der Stress zu Urlaubsbeginn nicht die Überhand nimmt, sollten Staukarten beachtet werden, um die schlimmsten Knotenpunkte früh einkalkulieren oder umfahren zu können:

Wenn Sie ihre Koffer schon im Auto verstaut haben und bereits in den Startlöchern stehen, haben wir hier noch einmal die aktuellen Staus in einer Übersicht für Sie.

Darüber hinaus geben fast alle Navigationsgeräte frühzeitig Staumeldungen aus, um Routenänderungen möglich zu machen. Wer kein Navi zur Hand hat, kann dabei auch auf das Smartphone zurückgreifen. Hier sind meistens schon Wegplaner vorhanden. Doch sind alle gleicht gut? Wo sind die Unterschiede und was ist besonders zu beachten? Wir geben Antworten (lsch/ksta)

Auch interessant
Videos
Kunden testen neuen Toyota i-Road
Anzeige
Toyota i-Road

Im Rahmen des neuen i-Road-Testprojekts testen 20 Personen die innovativen Fahrzeuge.

Bildergalerien Reise
alle Bildergalerien
Kleinanzeigen
FACEBOOK