Rodenkirchen
Bayenth, Godorf, Hahnw., Immend., Marienb., Meschen., Raderb., Radert., Rodenk., Sürth, Rond., Weiß, Zollst.

Vorlesen
0 Kommentare

TV Rodenkirchen: Eigenes Vereinsheim nach 115 Jahren

Erstellt
Festlich geschmückt: Das neue Vereinsheim.  Foto: Ulrike Süsser
Der Turnverein Rodenkirchen hat endlich ein eigenes Vereinsheim. Das Gebäude mit buntem Anstrich ist Teil der neuen Sportanlage Sürther Feld. Es hat einem Millionen Euro gekostet, 600.000 Euro gab die Stadt  Von
Drucken per Mail
Rodenkirchen

Nach 115 Jahren Vereinsgeschichte hat der Turnverein Rodenkirchen (TVR) zum ersten Mal in seiner Geschichte ein eigenes Vereinsheim. Die Vorsitzende Iris Januszewski hatte zusammen mit ihren Stellvertretern Mike Homann und Johanna Spees zur offiziellen Eröffnungsfeier in das neue bunte Gebäude auf der Sportanlage im Sürther Feld eingeladen.

Zahlreiche Vertreter aus Sport und Politik sprachen Worte großer Anerkennung für das langjährige Engagement des Turnvereins, so auch die Kölner Bürgermeister Elfi Scho-Antwerpes und Manfred Wolf. „Der Verein mit seinen 2300 Mitgliedern hat ein Schmuckkästchen hingestellt“, sagte Scho-Antwerpes. Eine Million Euro hat das Haus gekostet, die Bürgermeisterin zeigte sich erfreut darüber, dass die Stadt das Projekt mit 600 000 Euro gefördert habe.

Unermüdliche Ehrenvorsitzende

In ihrem kurzen Rückblick auf die Geschichte hob Iris Januszewski vor allem den steten Einsatz ihrer Mutter Marlene Januszewski hervor, die den Verein wesentlich vorangebracht und sich auch erfolgreich für den Erhalt des Hallenbades Rodenkirchen engagiert habe. Marlene Januszewski ist nun Ehrenvorsitzende und immer noch unermüdlich.

Bürgermeister Mike Homann übergab einen großen Sack voll Spielgeräte.
Bürgermeister Mike Homann übergab einen großen Sack voll Spielgeräte.
Foto: Süsser

Die Geschichte des TVR begann im Jahr 1898, als der Verein für Männerturnen gegründet wurde. Nach dem Zweiten Weltkrieg startete der Verein 1954 neu mit 38 Mitgliedern und den Abteilungen Tischtennis, Geräteturnen, Gymnastik und Leichtathletik. In den 70er und 80er Jahren erlebte der TVR einen starken Aufschwung, die Schwimmabteilung kam hinzu. In den 90er Jahren entstand die Gymnastikhalle im Rodenkirchener Hallenbad.

Die Planungen für das Vereinsheim an der Sürther Straße 195 hatten 2010 begonnen. Im Juli des Jahres feierte der Turnverein die Grundsteinlegung und drei Monate später hing bereits der Richtkranz über dem Rohbau des Gebäudewürfels, in dem seit der Fertigstellung ein Fitness- und Gesundheitszentrum, eine Mehrzweckhalle und ein Raum für die Jugend mit kleiner Gastronomie untergebracht sind. Der Verein bietet heute mehr als 20 Sportarten an und führt regelmäßige Ferien- und Sommeraktionen durch.

www.tvr1898.de

Auch interessant
KVB Fahrplan
Start
Ziel
Datum
Zeit
 
Videos
FACEBOOK
Blog
Digitale Themen
Das Logo von Rheinklick

Mini-Coding-Schulungen, Analysen oder Veranstaltungen, hier geht es um Themen rund um die digitale (Kölner) Szene.

Weitere Serien
Nachwuchs-Autoren

Szene, Lifestyle, Trends, coole Events: Schüler, Studenten und Auszubildende schreiben für junge Leute.

Kleinanzeigen
ipad
Tablet-Ausgabe

Jetzt noch lokaler und umfangreicher: Der „Kölner Stadt-Anzeiger“ für das Tablet lädt zur Erlebnisreise durch die Themen des Tages ein. Jetzt 20 Tage lang gratis testen!