Rösrath
Nachrichten und Bilder aus Rösrath

Vorlesen
3 Kommentare

Häusliche Gewalt in Rösrath: Ehefrau mit Hundeleine verprügelt

Erstellt
Eine Frau aus Rösrath ist monatelang von ihrem Ehemann misshandelt worden. Foto: dpa
Ein Frau aus Rösrath ist monatelang von ihrem Ehemann misshandelt worden. Auch der elfjährige Sohn des Paares soll von dem Mann attackiert worden sein. Als die Polizei das Gespräch suchte, verschanzte sich der Mann in der gemeinsamen Wohnung.
Drucken per Mail
Rösrath

Unter anderem mit einer Hundeleine ist eine 34-jährige Rösratherin seit Monaten von ihrem 43-jährigen Partner verprügelt worden.

Als Beamte der Polizeiwache Overath/Rösrath am Freitag wegen häuslicher Gewalt in ein innerstädtisches Mehrfamilienhaus gerufen wurden, erzählte die stark eingeschüchterte Frau den Beamten von den regelmäßigen Prügelaktionen ihres Mannes in den vergangenen sechs Monaten.

Körper voller Blutergüsse

Die Rösratherin hatte entsprechende Blutergüsse an ihrem Körper.

Neben ihr wurde auch ihr elfjährige Sohn Opfer des Mannes. Als die Polizei das Gespräch mit dem Mann suchte, hatte dieser sich schon mit seinen zwei Hunden in der Wohnung eingeschlossen und drohte den Beamten mit den Hunden.

Mehr dazu

Weil die Frau mit ihrem Sohn die Wohnung freiwillig verlassen wollte, entschied sich die Polizei gegen ein gewaltsames Vorgehen.

Die Polizei ermittelt nun gegen den bereits bekannten 43-jährigen wegen gefährlicher Körperverletzung und Bedrohung. (hho)

Auch interessant
Nachwuchs-Autoren

Szene, Lifestyle, Trends, coole Events: Schüler, Studenten und Auszubildende schreiben für junge Leute.

Anzeige
Umfrage - Tagesmütter

In Rösrath fordern Tagesmütter und Tagesväter eine höhere Vergütung pro Stunde und Kind. In Nachbarkommunen wie Köln und Bergisch Gladbach liegt der Stundensatz deutlich höher, sie haben die Vergütung mit Blick auf eine veränderte Rechtslage schon Ende 2013 oder Anfang 2014 angepasst. Ist Rösrath also Schlusslicht bei der Vergütung der Kinder-Tagespflege?

FACEBOOK
Kleinanzeigen