Rösrath
Nachrichten und Bilder aus Rösrath

Vorlesen
0 Kommentare

Neue Wohnanalge: Wohnen auf dem Post-Gelände

Erstellt
Insgesamt 24 barrierefreie Wohnungen sind auf dem früheren Post-Gelände in der Bahnhofsstraße in Hoffnungsthal entstanden. Foto: Christopher Arlinghaus
Insgesamt 24 barrierefreie Wohnungen sind auf dem früheren Post-Gelände in der Bahnhofsstraße in Hoffnungsthal entstanden. Jetzt konnten die ersten Bewohner einziehen. Der Bauträger wirbt mit kurzen Wegen ins Geschäftszentrum.
Drucken per Mail
Rösrath

Ein Jahresende in neuen vier Wänden verbringen die ersten Bewohner des Mehrfamilienhauses "Alte Post" in Rösrath-Hoffnungsthal. Ende des Jahres 2011 begann der Investor AIP-Wohnen aus Moers mit dem Bau der Wohnanlage.

Ein Jahr später sind auf dem früheren Post-Gelände in der Bahnhofstraße insgesamt 24 barrierefreie Wohnungen fertiggestellt und teilweise auch bezogen worden. AIP-Wohnen will "Jung und Alt" ansprechen, der Bauträger wirbt mit den kurzen Wegen ins Geschäftszentrum von Hoffnungsthal und zum Bahnhof. In dem Haus sind Zwei-, Drei- und Vier-Zimmer-Wohnungen untergebracht, es verfügt über Tiefgarage und Fahrstuhl.

Die Wohnungen werden zum Kauf angeboten, teilweise auch zur Miete. Das gegenüberliegende Seniorenheim Wöllner-Stift stellt Dienstleistungen für interessierte ältere Bewohner zur Verfügung. (tr)

Nachwuchs-Autoren

Szene, Lifestyle, Trends, coole Events: Schüler, Studenten und Auszubildende schreiben für junge Leute.

Anzeige
Umfrage - Tagesmütter

In Rösrath fordern Tagesmütter und Tagesväter eine höhere Vergütung pro Stunde und Kind. In Nachbarkommunen wie Köln und Bergisch Gladbach liegt der Stundensatz deutlich höher, sie haben die Vergütung mit Blick auf eine veränderte Rechtslage schon Ende 2013 oder Anfang 2014 angepasst. Ist Rösrath also Schlusslicht bei der Vergütung der Kinder-Tagespflege?

FACEBOOK
Kleinanzeigen