Rösrath
Nachrichten und Bilder aus Rösrath

Vorlesen
0 Kommentare

Verkehrskonzept: Die Ideen liegen auf dem Tisch

Erstellt
In der Hoffnungsthaler Ortsmitte hat das Radwegenetz eine Lücke. Für einen durchgehenden Fahrradweg fehlt laut Stadtverwaltung der Platz. Foto: Christopher Arlinghaus
Die Stadtverwaltung hat ein Verkehrskonzept vorgestellt, mit dem Gefahrenpunkte entschärft und mehr Radwege geschaffen werden soll. Das ist verdienstvoll, nun muss die Stadt zeigen, dass sie auch praktische Schritte angeht. Ein Kommentar  Von
Drucken per Mail
Rösrath

Das Zentrum von Hoffnungsthal gilt im Vergleich mit anderen Rösrather Stadtteilen als vorbildlich. Doch auch dort, wo ansprechendes Ortsbild auf funktionierende Infrastruktur trifft, lässt sich mancherlei besser machen.

Da ist nicht nur Ersatz für den bisherigen Vollsortiment-Supermarkt gefragt, sondern auch Abhilfe bei Verkehrsproblemen. Es ist verdienstvoll, dass die Stadtverwaltung ein Konzept dafür vorgelegt hat. Ideen liegen auf dem Tisch. Die Stadt sollte aber auch zeigen, dass sie praktische Schritte angeht.

Natürlich sind einige dicke Bretter zu bohren, zum Beispiel bei neuen Parkflächen am Bahnhof Hoffnungsthal. Auf Verbesserungen in der Rotdornallee sollten Radfahrer dagegen nicht allzu lange warten müssen.

Auch interessant
Nachwuchs-Autoren

Szene, Lifestyle, Trends, coole Events: Schüler, Studenten und Auszubildende schreiben für junge Leute.

Anzeige
Umfrage - Tagesmütter

In Rösrath fordern Tagesmütter und Tagesväter eine höhere Vergütung pro Stunde und Kind. In Nachbarkommunen wie Köln und Bergisch Gladbach liegt der Stundensatz deutlich höher, sie haben die Vergütung mit Blick auf eine veränderte Rechtslage schon Ende 2013 oder Anfang 2014 angepasst. Ist Rösrath also Schlusslicht bei der Vergütung der Kinder-Tagespflege?

FACEBOOK
Kleinanzeigen