27.07.2016
Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt

Schewtschenko will Chelsea verlassen

Enttäuscht

Andrej Schewtschenko will Chealsea verlassen.

London - Michael Ballack könnte beim englischen Meister FC Chelsea bald um einen namhaften Kollegen ärmer sein: Weltklasse-Stürmer Andrej Schewtschenko soll angekündigt haben, den englischen Fußball-Meister schon im Januar zu verlassen, wenn er in den Planungen von Teammanager Jose Mourinho keine Rolle mehr spielt.

"Ich fühle mich bei Chelsea wohl, aber leider passt Mourinho mein Stil nicht. Und wenn ich jemandem nicht passe, gehe ich wieder nach Italien. Dann werde ich dort beweisen, wie gut ich noch immer sein kann", wurde der 30 Jahre alte Ukrainer, der zu Saisonbeginn für knapp 50 Millionen Euro vom AC Mailand nach England gewechselt war, in mehreren britischen Zeitungen zitiert. Der FC Chelsea erklärte allerdings am Donnerstagabend in einer Pressemitteilung, dass Europas Fußballer des Jahres 2004 diese Äußerungen nie getätigt habe.

In dem Interview wurde Schewtschenko zitiert, er habe mit den Verantwortlichen bei Chelsea noch nicht über eine leihweise Rückkehr zu den Rossoneri gesprochen: "Aber die haben sich wahrscheinlich noch nicht entschieden. Sollten sie es tun, bin ich bereit, meine Koffer zu packen."

Obwohl er seine Klasse bei den Blues bisher noch nicht unter Beweis stellen konnte, habe sein Selbstvertrauen nicht unter der Situation gelitten, wurde Schewtschenko zitiert: "Meine Karriere ist noch lange nicht beendet." In der Liga hat der Stürmer in 13 Spielen dreimal getroffen, in fünf Begegnungen der Champions League war er lediglich einmal erfolgreich.

(sid)


  • Home
  • Politik
  • Sport
  • Panorama
Newsticker

Neue Nachrichten

Wir haben neue Artikel für Sie. Möchten Sie jetzt die aktuelle Startseite laden?