Schleiden
Nachrichten aus Schleiden, dem Nationalpark und Vogelsang

Vorlesen
0 Kommentare

Über 30 Grad: Gemünd genießt das Sommerwetter

Erstellt
Im Rosenbad in Schleiden-Gemünd herrschte am Dienstag richtig gute Stimmung. Foto: Gudrun Klinkhammer
Das Sommerwetter hat am Dienstag Touristen wie Einheimische gleichermaßen an die Seen und in die Schwimmbäder der Eifel gelockt. Im Kurstädtchen Gemünd war das Rosenbad vor allem bei der Jugend beliebt und wurde gut besucht.
Drucken per Mail
Schleiden-Gemünd

Das herrliche Sommerwetter lockte am Dienstag Touristen wie Einheimische gleichermaßen an die Seen und in die Schwimmbäder der Eifel.

Im Kurstädtchen Gemünd war es vor allem die Jugend, die sich einen Platz an der Sonne und gleichzeitig am kühlen Nass suchte.

Das Rosenbad, das wunderschön eingebettet in den Hügeln des Nationalparks Eifel liegt, war gut besucht.

Die Sprungbretter waren geöffnet, die Rutsche durfte benutzt werden und auch das Trampolin, die Tischtennisplatte und das Beachvolleyballfeld lockten zur sportlichen Betätigung.

Mehr dazu

Im benachbarten Kurpark suchte sich die ältere Generation ein schattiges Plätzchen unter den teilweise schon sehr betagten Bäumen; einige wagten auch einen Gang mit nackten Füßen und hochgekrempelten Hosenbeinen durch das Kneipp-Becken.

Unberührt von allem Trubel floss die Urft dahin und bot Gästen, die fern ab des Trubels ein wenig die Seele baumeln lassen wollten, optimale Bedingungen. (gkli)

Auch interessant
Abenteuer Haus
Serie
Haus Schröder

In unserer Serie "Abenteuer Haus - Freude, Frust, Skurriles" stellen wir interessante Häuser und deren Besitzer vor.

Nachwuchs-Autoren

Szene, Lifestyle, Trends, coole Events: Schüler, Studenten und Auszubildende schreiben für junge Leute.

FACEBOOK
Serie

Die Lokalredaktion besucht kleine Dörfer und Weiler und schaut, warum diese Ortschaften so l(i)ebenswert sind.

Meinungen
Kommentare

Die Redakteure und Mitarbeiter der Lokalredaktion äußern ihre persönliche Meinung zu Ereignissen im Kreis.

Kleinanzeigen