25.09.2016
Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt
Kölner Stadt-Anzeiger | Schwedischer Buchpreis: Ibrahimovic geht leer aus
26. November 2012
http://www.ksta.de/5725252
©

Schwedischer Buchpreis: Ibrahimovic geht leer aus

Zlatan Ibrahimovic.

Zlatan Ibrahimovic.

Foto:

AFP

Stockholm -

Fußball-Weltstar Zlatan Ibrahimovic hat Schwedens nationalen Buchpreis mit seiner hochgelobten Autobiografie knapp verpasst. Bei der Entscheidung über das beste Sachbuch 2012 ging der Augustpreis am Montagabend im Stockholmer Konzerthaus an Ingrid Carlberg für ihre Biografie über den Diplomaten Raoul Wallenberg, der 1944 tausende ungarischer Juden vor der Deportation gerettet hatte.

Ibrahimovic hatte es mit „Ich bin Zlatan“ zusammen mit seinem Co-Autoren David Lagercrantz auf die Shortlist (mit sechs Titeln) für den wichtigsten Buchpreis in Schweden geschafft. Sein Buch wurde sowohl von der Fachwelt gelobt wie auch in Rekordauflage von jungen Leuten gekauft und gelesen, die sonst als „buchfern“ gelten.

Den Augustpreis für das beste belletristische Buch ging an den Journalisten Göran Rosenberg für die Geschichte seines Vaters nach dem Überleben des Holocaust unter dem Titel „Ein kurzer Aufenthalt auf dem Weg nach Auschwitz“. Als bestes Kinderbuch wurde „A B C und alles über D“ von Nina Ulmaja ausgezeichnet. Die Augustpreise sind mit 100.000 Kronen (11.500 Euro) je Sparte dotiert.

(dpa)