Service
Tipps und Ideen rund um Computer und Internet

Vorlesen
0 Kommentare

Kälte, Cola, Hitze: Was tun bei Handyschäden?

Erstellt
Drucken per Mail
Handy kaputt
Was tun, wenn das Handy auf den Boden knallt und das Display kaputt geht? (Bild: dpa)

Ob am Strand, in der Bar oder auf der Skipiste - das Handy ist immer dabei. Doch die Geräte sind sensibel und nehmen schneller Schaden, als manche Nutzer vielleicht denken. Wer einige Tipps beherzigt, kann sich viel Ärger ersparen.

Ein unbedarftes Sonnenbad schadet nicht nur der Haut, sondern auch der mobilen Hardware. „Empfindliche Flüssigkeitskristalle im Display können dadurch beschädigt werden, auch das Kunststoffgehäuse droht bei starker Erhitzung zu schmelzen“, erklärt Marc Thylmann vom IT-Branchenverband Bitkom in Berlin. Bei hohen Temperaturen verliert der Akku seine Leistungsfähigkeit, im schlimmsten Fall droht sogar der Hitzetod - ein Komplettausfall des Telefons.

Lisa Brack von der Zeitschrift „Chip“ in München warnt: „Setzen Sie das Display oder den Touchscreen länger den Sonnenstrahlen aus, kann sich der Bildschirm verflüssigen, und ein Flimmern macht es unlesbar - teilweise nur vorübergehend, teilweise aber auch mit irreparablen Schäden.“

Das Handy sollte stets im Schatten oder an kühlen Orten gelagert werden - keinesfalls auf dem Armaturenbrett. Denn im Hochsommer kann sich der Innenraum des Autos auf bis zu 70 Grad erhitzen, ähnlich wie in einer Sauna. Bei unvermeidbarer Hitze schaltet man das Gerät am besten aus. Ist das Handy doch zu heiß geworden, sollte man es langsam abkühlen lassen und auf keinen Fall in den Kühlschrank legen.

Sonne und Hitze sind nicht die einzigen Gefahrenquellen für Mobiltelefone. Wie Sand, Kälte, Cola und Stürze Ihrem Handy zusetzen, steht oben in der Bildergalerie – außerdem verraten wir Ihnen ein paar Tricks, die den mobilen Begleiter oft wieder flottmachen.

(dpa)

Auch interessant
Bildergalerien Digital
alle Bildergalerien
Blog
Digitale Themen
Das Logo von Rheinklick

Mini-Coding-Schulungen, Analysen oder Veranstaltungen, hier geht es um Themen rund um die digitale (Kölner) Szene.

Videos
FACEBOOK
ipad
Tablet-Ausgabe

Jetzt noch lokaler und umfangreicher: Der „Kölner Stadt-Anzeiger“ für das Tablet lädt zur Erlebnisreise durch die Themen des Tages ein. Jetzt 20 Tage lang gratis testen!

TV-Programm
Kleinanzeigen