Siebengebirge
Nachrichten aus Bad Honnef und Königswinter

Vorlesen
0 Kommentare

Hochwassermeldezentrum: Königswinter warnt vor Hochwasser

Erstellt
Foto: Ingrid Bäumer
Auf Grund der aktuellen Wetterlage wird der Pegel des Rheins voraussichtlich weiter steigen. Die Stadt Königswinter warnt deshalb vor dem Hochwasser. Auch in Niederkassel ist bereits die Laach über die Ufer getreten.
Drucken per Mail
Königswinter

Der Pegel der Rheins könnte durch die aktuelle Wetterlage und die zu erwartenden Niederschläge in den kommenden Tagen weiter steigen. Die Stadt Königswinter warnt deshalb vor dem Hochwasser.

Laut Angaben der Stadt könnte nach den Vorhersagen der Hochwassermeldezentren die Rheinallee in der Altstadt in Höhe der Drachenfelsstraße bereits am Samstag überflutet werden. Dann müsste dieser Straßenabschnitt für den gesamten Verkehr gesperrt werden.

Die Feuerwehr und die Stadt treffen geeignete Maßnahmen zum Schutz vor dem Hochwasser.

Auch am Rheidter Werth in Niederkassel ist die Laach bereits über die Ufer getreten. Am Wochenende soll der Kölner Rheinpegel die Sieben-Meter-Marke überschreiten. In Rheidt wird es gefährlich ab 11,90 Meter. (hin)

Auch interessant
Obacht, Autofahrer:
Verkehrsbehinderungen

An dieser Stelle informiert der "Rhein-Sieg-Anzeiger" über Baustellen auf den Autobahnen im Rhein-Sieg-Kreis und Bonn.

FACEBOOK
Redaktionsteam
Glosse

Mit spitzer Feder und Zunge kommentieren die Mitarbeiter des "Rhein-Sieg-Anzeiger" Situationen und Begebenheiten.

Serie
Die Waldohreule (Asio otus)

Der „Rhein-Sieg-Anzeiger“ stellt in der Serie „Was zwitschert denn da?“ die im Kreisgebiet lebenden Vögel und deren Rufe vor.

Nachwuchs-Autoren

Szene, Lifestyle, Trends, coole Events: Schüler, Studenten und Auszubildende schreiben für junge Leute.

Siebengebirge Links
Kleinanzeigen