Siegburg
Nachrichten und Bilder aus Siegburg

Vorlesen
0 Kommentare

Prozess: Nunchaku beschäftigt das Gericht

Erstellt
Verschiedene Nunchakus Foto: Wikimedia
Eine 30-Jährige, deren Mann im Rockermilieu verkehren soll, muss sich in Siegburg wegen illegalen Waffenbesitzes verantworten. Der Anwalt der Angeklagten hält den Grund für das Verfahren schlichtweg für einen Skandal.  Von 
Drucken per Mail
Siegburg / Eitorf

Die Auseinandersetzungen zwischen den konkurrierenden Rockerbanden Hells Angels und Bandidos ziehen möglicherweise Kreise bis an die Obere Sieg. Im Kofferraum eines silberfarbenen VW Golf, der in Eitorf abgestellt war, fand die Polizei ein Nunchaku – eine auch Würgeholz genannte Waffe, die ursprünglich aus Japan stammt.

Vor dem Amtsgericht Siegburg sieht sich aufgrund dieses Fundes derzeit eine 30-jährige Frau dem Vorwurf des unerlaubten Waffenbesitzes ausgesetzt. Doch ob ihr der Wagen überhaupt gehört, wird erst der Fortgang des Prozesses klären. Jedenfalls hatte die Frau nach Erkenntnissen des Gerichtes Zugriff auf das Auto – genau wie ihr Ehemann. Der steht im Verdacht, an einer gewaltsamen Auseinandersetzung der beiden Rockerbanden in Mönchengladbach beteiligt gewesen zu sein. Sein Fall wird jedoch in Mönchengladbach verhandelt. In Siegburg geht es um seine Frau.

Rechtmäßigkeit angezweifelt

Aufgrund des Verfahrens gegen ihn suchte die Polizei in dem Auto Handys, um Kommunikationsspuren rund um den Gewaltexzess in Mönchengladbach nachvollziehen zu können. Der Verteidiger der Ehefrau bestritt jedoch, dass die Polizei überhaupt das Recht gehabt habe, in dem VW Golf zu suchen, da er nicht dem Ehemann gehöre. Der Durchsuchungsbeschluss habe sich gar nicht gegen die Frau gerichtet. Eine Nachbarin des Paars hatte gegenüber der Polizei jedoch angegeben, der Mann habe Zugriff auf das Auto.

„Meine Mandantin sitzt hier, ohne dass ein hinreichender Tatverdacht vorliegt“, sagte der Verteidiger und hielt das für einen „Skandal“. Zumal die 30-Jährige nichts von der Waffe gewusst habe. Die Beklagte selber äußerte sich zur Sache nicht. Das Verfahren wird in den kommenden Wochen fortgesetzt.

AUTOR
Johannes Schmitz, Rhein-Sieg-Anzeiger
Auch interessant
Veranstaltungskalender Siegburg
I love Siegburg
Anzeige

Siegburg ist im Wandel: Eine Erlebnisstadt mit Einkaufmöglichkeiten und einladender Gastronomie.

Obacht, Autofahrer:
Verkehrsbehinderungen

An dieser Stelle informiert der "Rhein-Sieg-Anzeiger" über Baustellen auf den Autobahnen im Rhein-Sieg-Kreis und Bonn.

Schulen im Rhein-Sieg-Kreis
Wegweiser

Hier finden Sie alle weiterführenden Schulen im Rhein-Sieg-Kreis mit vielen Extra-Informationen.

FACEBOOK
Redaktionsteam
Glosse

Mit spitzer Feder und Zunge kommentieren die Mitarbeiter des "Rhein-Sieg-Anzeiger" Situationen und Begebenheiten.

Serie
Die Waldohreule (Asio otus)

Der „Rhein-Sieg-Anzeiger“ stellt in der Serie „Was zwitschert denn da?“ die im Kreisgebiet lebenden Vögel und deren Rufe vor.

Nachwuchs-Autoren

Szene, Lifestyle, Trends, coole Events: Schüler, Studenten und Auszubildende schreiben für junge Leute.

Siegburg Links
Kleinanzeigen