Siegburg
Nachrichten und Bilder aus Siegburg

Vorlesen
0 Kommentare

Tourismus: Pauschalangebote stark gefragt

Erstellt
Den Brüdern Ilias (7) und Levent (6) machte das Paddeln auf dem grünen Kunstrasen der Rhein-Sieg-Halle sichtlich Spaß. Foto: Stephan Propach
Die breite Angebotspalette an touristischen Attraktionen, von der schönen Landschaft über das Wandern bis zum Kanu- oder E-Bike-Fahren an der Sieg haben die Touristiker auf einer Aktiv-Messe präsentiert.  Von
Drucken per Mail
Siegburg

Ob sich Lehrer und Eltern noch mehrtägige Klassenfahrten, womöglich sogar noch ins Ausland, leisten können, wenn Ilias (7) und sein Bruder Levent (6) auf eine weiterführende Schule gehen, wird sich noch erst zeigen. Sicher ist, dass es schon jetzt direkt vor der Haustür attraktive und für Schüler wie Pädagogen spannende Alternativen gibt. Und die probierten die beiden Brüder aus Niederkassel am Wochenende mit sichtlicher Begeisterung schon mal aus. Auf Kunstrasen paddelten sie zur „Aktiv-Messe Erlebnis Natur“ in der Rhein-Sieg-Halle.

Das gelbe Boot gehört René Büchner. Mit seiner Firma bietet er komplette Tage am Siegufer an, und das nicht etwa zwischen Liegestuhl, Minigolf und Eisbude. Jugendliche bauen sich ihren Katamaran selbst zusammen, mit dem sie dann Siegabwärts schippern, und ältere Semester können die Kilometer mit E-Bike und Kanu zurücklegen, bevor der Tag bei einem Dinner in der Grube Silberhardt endet – Überlebenstraining am Fluss.

Pauschalangebote, Kombinationen aus Wandern, Kulturerlebnis und leiblichen Genüssen seien in diesem Jahr stark gefragt, berichtete Anja Wirths. Tagesgäste möchten schöne Momente im Siegtal erleben und beim leichten Wandern über den Natursteig Sieg oder dessen Themenrouten bleibende Erinnerungen mitnehmen. Daneben gebe es aber auch die „harten“ Wanderer, mit 30 bis 40 Kilometern Strecke am Tag.

Die Windecker Touristikerin hatte von der Oberen Sieg zahlreiche Mitstreiter zusammengetrommelt, die in der Siegburger RheinSieg-Halle die breite Angebotspalette präsentierten. Ihr Motto: „Windeck – mehr Siegtal geht nicht.“ Ohne die Gastronomen, Einzelhändler und Handwerker könne sich die finanzschwache Gemeinde auf der Messe gar nicht halten, erklärte Wirths und gab sich stolz auf ihre ehrenamtlichen Mitarbeiter.

Oliver Hermes hatte seine Schuhmacher-Werkbank mit Ahlen, Fäden, Leim und jede Menge Leder aufgebaut. Der Handwerksmeister hat noch gelernt, Schuhe nach Maß von Hand selbst herzustellen. Auch wenn er das daheim mit Maschinen macht, zog er in Siegburg doch viele interessierte Blicke auf sich. Als technisches Kontrastprogramm bot er elektronische Messungen des Fußabdrucks an. Hauchdünne Sohlen übertragen den unterschiedlichen Druck, dem die Füße ausgesetzt sind, auf einen Bildschirm und ermöglichen Hermes, perfekt sitzende Einlagen herzustellen. Aus den Bäumen der Nutscheid hatte Friedel Decker den Rostoff seiner Reiserbesen hergestellt. Er erinnert sonst im Museum Altwindeck an das alte Handwerk des Besenbinders.
Zu den Glanzlichtern und Zugpferden der Region gehört der noch junge Natursteig Sieg. Gleich zu Beginn der Messe wurden 21 Wegepaten offiziell mit Westen und Werkzeug ausgerüstet, außerdem 24 neue Qualitätsgastgeber ausgezeichnet.

Gleichwohl zog auch ein technisches Glanzlicht die Blicke auf sich, der Citroen HY Kleintransporter aus dem Jahr 1964. Er gehört dem Naturpark Rheinland auf der linken Rheinseite und wird von Harald Sauer betreut, der die robuste französische Technik der frühen 60er gern erläuterte.

Auch interessant
Veranstaltungskalender Siegburg
I love Siegburg
Anzeige

Siegburg ist im Wandel: Eine Erlebnisstadt mit Einkaufmöglichkeiten und einladender Gastronomie.

Obacht, Autofahrer:
Verkehrsbehinderungen

An dieser Stelle informiert der "Rhein-Sieg-Anzeiger" über Baustellen auf den Autobahnen im Rhein-Sieg-Kreis und Bonn.

Schulen im Rhein-Sieg-Kreis
Wegweiser

Hier finden Sie alle weiterführenden Schulen im Rhein-Sieg-Kreis mit vielen Extra-Informationen.

FACEBOOK
Redaktionsteam
Glosse

Mit spitzer Feder und Zunge kommentieren die Mitarbeiter des "Rhein-Sieg-Anzeiger" Situationen und Begebenheiten.

Serie
Die Waldohreule (Asio otus)

Der „Rhein-Sieg-Anzeiger“ stellt in der Serie „Was zwitschert denn da?“ die im Kreisgebiet lebenden Vögel und deren Rufe vor.

Nachwuchs-Autoren

Szene, Lifestyle, Trends, coole Events: Schüler, Studenten und Auszubildende schreiben für junge Leute.

Siegburg Links
Kleinanzeigen