27.08.2016
Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt
fc-banner

1500 FC-Fans: Massenbewegung nach Dresden

Wie in Frankfurt wird der FC auch in Dresden von Tausenden Fans begleitet.

Wie in Frankfurt wird der FC auch in Dresden von Tausenden Fans begleitet.

Foto:

Rainer Dahmen

Köln -

Seit 13 Spielen ist der 1. FC Köln mittlerweile ungeschlagen, das Erreichen von Tabellenplatz drei, der zur Teilnahme an der Relegation berechtigt, ist für den Vierten aus dem Rheinland keine Illusion mehr, sondern eine Mission. Vier Punkte beträgt der Rückstand der Kölner auf den 1. FC Kaiserslautern, den Dritten des Klassements, vor dem Spiel am Montag bei Dynamo Dresden (Anstoß ist um 20.15 Uhr). Diese Konstellation löst erneut eine Massenbewegung aus: 1500 Fans werden die Kölner Elf in die sächsische Landeshauptstadt begleiten und dort unterstützen, ungefähr 500 Anhänger reisen mit einem Sonderzug an.

„Unglaublich und außergewöhnlich"

FC-Trainer Holger Stanislawski ist begeistert über diese Form der Unterstützung: „Ich freue mich auf die Kulisse im Stadion. Dass uns so viele Anhänger an einem Montagabend anfeuern und überhaupt begleiten, das ist unglaublich und außergewöhnlich. Ich schätze das sehr.“ In den letzten Monaten sei da „etwas zusammengewachsen“. Stanislawski freut diese Entwicklung: „Das tut uns auf jeden Fall gut.“