24.07.2016
Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt
fc-banner

Holger Stanislawski: „Einfach mal alles sacken lassen“

FC-Trainer Holger Stanislawski.

FC-Trainer Holger Stanislawski.

Foto:

dpa

Köln -

Nach dem am Ende souverän herausgespielten 3:0-Erfolg des 1. FC Köln gegen den SC Paderborn hat Trainer Holger Stanislawski den Arbeits-Fahrplan für diese Woche erstellt.

Das nächste Spiel der Kölner findet am kommenden Montag statt, der FC gastiert dann beim Abstiegskandidaten Dynamo Dresden. Bis dahin gewährt Stanislawski seinen Spielern ein bisschen Auslauf: Der Montag war ein freier Tag, am Dienstag geht es um Laktattests.

„Wir wollen auf den Stand der Dinge kommen und uns eine Daten-Basis aufbauen, von der wir auch im Sommer profitieren können.

Es geht uns darum, eine vernünftige Analyse zu erstellen“, sagt Stanislawski. Am Mittwoch wird es zwei Übungseinheiten geben. Vormittags geht es um „Sprung- und Schnelligkeitstests, am Nachmittag gehen wir dann am Geißbockheim auf den Platz“, erzählt Stanislawski.

Am Donnerstag hat Stanislawski einen weiteren freien Tag in die Wochenplanung eingebaut: „Es tut einfach auch mal gut, alles sacken zu lassen, alles zu verarbeiten“, sagt Stanislawski. Am Freitag trainieren die FC-Profis zweimal, am Samstag und Sonntag gibt es dann jeweils eine Trainingseinheit.  (skl)