24.08.2016
Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt
fc-banner

Partie gegen Regensburg: 1. FC Köln bangt um Clemens und Ujah

Christian Clemens (l) musste das Training am Samstagvormittag vorzeitig abbrechen.

Christian Clemens (l) musste das Training am Samstagvormittag vorzeitig abbrechen.

Foto:

Rainer Dahmen

Schlechte Nachrichten für Holger Stanislawski: Der FC-Trainer muss bei der Partie gegen Jahn Regensburg am Sonntagmittag unter Umständen auf die beiden Schlüsselspieler Christian Clemens und Anthony Ujah verzichten. Während des Abschlusstrainings am Samstagvormittag fiel Ujah bereits aus.

Der 22-jährige leidet laut einem Bericht auf express.de an einer Magen-Darm-Grippe und wird aller Voraussicht nach auch am Sonntag nicht wieder genesen sein.

Christian Clemens musste das Training am Samstag bereits nach 30 Minuten abbrechen und begab sich daraufhin wegen des Verdachts auf eine Virusinfektion zu Untersuchungen in die Mediapark-Klinik. Sollten sich die Vermutungen bestätigen, wird er auf Geheiß von Teamarzt Dr. Paul Klein am Sonntag nicht aufgestellt.

Stanislawski hat bereits auf die drohenden Ausfälle reagiert und Nachwuchsstürmer Kacper Przybylko wieder aus dem U21-Kader abgezogen.

Mangelnde Unterstützung braucht der Verein am Sonntag indes nicht zu befürchten. Für das Spiel wurden bereits stolze 43.500 Tickets abgesetzt. (ksta)