29.08.2016
Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt
fc-banner

Suche nach Sportdirektor: 1. FC Köln behält Schmadtke im Blick

Sportdirektors beim 1. FC Köln: Jörg Schmadke.

Sportdirektors beim 1. FC Köln: Jörg Schmadke.

Köln -

Am Sonntag genossen die Profis des 1. FC Köln den ersten freien Tag der neuen Saison. Neu-Trainer Peter Stöger nutzte die Gelegenheit, um noch einmal nach Wien zu reisen, er hatte "ein paar Sachen zu regeln". Zuvor aber hatte Stöger am Samstag die Auslosung der ersten Pokalrunde verfolgt. Ergebnis: Der FC muss mal wieder nach Trier. Die Kölner waren im Pokal bereits 2009 auf die Eintracht getroffen - damals gewann der FC mit 3:0. "Trier ist ein attraktives Los", erklärte Stöger, "den Klub und die Stadt kenne ich auch als Österreicher. Sicher werden uns viele Fans begleiten und ein stimmungsvolles Spiel im Moselstadion erleben."

Dort könnte dann auch vielleicht Jörg Schmadtke sitzen. Nach einem Bericht des "Express" ist der einstige Sportdirektor von Hannover 96 weiter ein Kandidat für diesen Posten beim FC. Geschäftsführer Alexander Wehrle dementierte dies nicht: "Ich habe von Beginn an gesagt, dass wir uns da verändern werden", sagte Wehrle und meinte zu Schmadtke: "Das ist eine Möglichkeit." Die Suche nach einem Sportdirektor hatte zuletzt aufgrund der Trainersuche nicht die höchste Priorität, doch nun sollen die Gespräche fortgesetzt werden.

Schaefer wird Nachwuchs-Koordinator

Auf jeden Fall umsortiert wird eine Ebene tiefer: Der bisherige Leiter Sport Frank Schaefer wird Nachwuchs-Koordinator des Klubs und löst Stephan Engels ab. Engels bleibt Trainer der U 21 - diese Stelle hatte er als als Interimstrainer übernommen und den glücklosen Dirk Lottner abgelöst. Die U 21 wird allerdings aus dem Nachwuchsbereich aus- und dem Profibereich zugeordnet.

Der bisherige Trainer der U19, Manfred Schadt, verlässt den Verein zum 30.6.2013. Ein Angebot, als Co-Trainer der U21 zu arbeiten lehnte der Erfolgscoach ab.

Doch es rauscht derzeit nicht nur in der Führungsetage. Auch bei der Spielersuche bleibt der Klub aktiv. Verschiedene Medien berichten von einem Interesse des FC an Glynor Plet (26). Der Stürmer steht beim niederländischen Erstligisten Twente Enschede unter Vertrag und war zuletzt an den KRC Genk ausgeliehen. In der Vorwochen waren bereits Maxi Thiel, Marcel Risse und Roman Golobart verpflichtet worden.