24.08.2016
Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt
fc-banner

Trainersuche: Fortuna vor Büskens-Verpflichtung

Mike Büskens.

Mike Büskens.

Foto:

Bongarts/Getty Images

Köln -

Für Mike Büskens ist der Weg zum Coach von Fortuna Düsseldorf frei. Wie „kicker online" berichtet, fehlt dem Bundesliga-Absteiger nicht mehr viel, um ihren Wunschtrainer an Land zu ziehen.

Büskens, der im Laufe der vergangenen Saison bei Greuther Fürth entlassen wurde, kann zwischen der Fortuna und dem 1. FC Köln wählen. Denn auch bei den Kölnern gilt der gebürtige Düsseldorfer als Top-Kandidat. Doch mit dem FC Ingolstadt ist auch ein dritter Klub im Rennen um Büskens.

Doch die besten Chancen auf den 54-Jährigen haben die Düsseldorfer. Wie Sportvorstand Wolf Werner bestätigt, seien bisher nur mit einem Coach Gespräche geführt worden. Niemand zweifelt daran, dass es sich dabei um Mike Büskens handelt.

Sollte er sich tatsächlich gegen den 1. FC Köln entscheiden, blieben dem FC noch die Optionen Roger Schmidt, derzeit Red Bull Salzburg, der vereinslose Markus Babbel sowie ein weiterer Kandidat, dessen Name bisher nicht bekannt ist. Gerüchten zufolge soll es sich um Ex-Coach Friedhelm Funkel handeln.

Markus Babbel, der vor wenigen Tagen öffentlich mit einem Engagement beim 1. FC Köln kokettierte, soll nach „kicker"-Informationen kein ernsthafter Kandidat in Köln sein. „Weder gibt es Kontakt, noch ist da etwas dran", sagte Babbel dem Fachmagazin.

Was den Managerposten in Köln angeht, so scheint eine baldige Lösung unwahrscheinlich. Wunschkandidat Jörg Schmadtke, der vor kurzem Hannover 96 verließ, strebt angeblich eine Pause vom Fußballgeschäft an. (ksta)


Neue Nachrichten

Wir haben neue Artikel für Sie. Möchten Sie jetzt die aktuelle Startseite laden?