30.07.2016
Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt
fc-banner

Zweite Liga: 1. FC Köln beschleunigt Trainersuche

Geschäftsführer Alexander Wehrle und Präsident Werner Spinner wollen noch am Freitag einen neuen Trainer präsentieren.

Geschäftsführer Alexander Wehrle und Präsident Werner Spinner wollen noch am Freitag einen neuen Trainer präsentieren.

Foto:

Rainer Dahmen

Köln -

Der 1. FC Köln will das Tempo seiner Trainersuche erhöhen. Der Zweitligist wird laut Geschäftsführer Alexander Wehrle womöglich schon am Freitag – und nicht erst Anfang nächster Woche – einen Nachfolger für den zurückgetretenen Holger Stanislawski vorstellen. Der Verein hat, wie Wehrle bestätigte, mit Mike Büskens (45/zuletzt Greuther Fürth), Markus Babbel (40/zuletzt TSG Hoffenheim) und Roger Schmidt (46/Red Bull Salzburg) verhandelt. Es gibt außerdem einen vierten Kandidaten, dessen Name aber nicht bekannt ist.

Als Favorit des 1. FC Köln gilt Büskens, der aber auch von zwei anderen Vereinen umworben wird, dem Vernehmen nach sind es die Zweitligisten Fortuna Düsseldorf und der FC Ingolstadt. Schmidt, der gerade mit Salzburg österreichischer Vize-Meister geworden ist (was dort als Enttäuschung gewertet wurde), hat bei Red Bull noch einen Vertrag bis 2014. Ob der ehemalige Paderborner ihn auflösen wird, ist unklar. Der vereinslose Babbel wäre hingegen sofort zu haben, und er bekundete auch schon Interesse an dem Job beim 1. FC Köln. (cm, khw)