25.09.2016
Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt
Kölner Stadt-Anzeiger | Bayer 04: Hyypiä weiß nichts von Kuranyi
22. August 2013
http://www.ksta.de/1888804
©

Bayer 04: Hyypiä weiß nichts von Kuranyi

Kevin Kuranyi verdient derzeit sein Geld in Russland.

Kevin Kuranyi verdient derzeit sein Geld in Russland.

Foto:

dpa

Leverkusen -

Sami Hyypiä ist, womöglich in seiner Eigenschaft als Finne, ohnehin ein eher euphorieferner Mensch. Also mag so richtig ausgelassene Derbystimmung beim Trainer von Bayer 04 nicht aufkommen, obwohl am Samstag mit Borussia Mönchengladbach (Stellen Sie hier Ihre Wunsch-11 für das Derby auf!) einer der alten rheinischen Rivalen in die Bayarena kommt: "Unsere Vorbereitung ist ganz normal, es ist eines von 34 Spielen."

Personell hat Hyypiä keine ganz großen Sorgen. Der zuletzt angeschlagene Lars Bender hat wieder mittrainiert, Sidney Sam hingegen musste aussetzen - "er hat im Spiel am Samstag in Stuttgart einen Schlag bekommen, das ist jetzt im Training wieder schlechter geworden", sagt Hyypiä. Ob Sam am Samstag dabei ist, ließ sich nicht sagen.

Etwas unbestimmt blieb auch Hyypiäs Stellungnahme zu Meldungen, bei Bayer 04 stehe eine Verpflichtung von Ex-Nationalspieler Kevin Kuranyi unmittelbar bevor. "Das kann ich nicht beantworten", sagte Hyypiä, "ich weiß davon nichts. Und ich hoffe, die sportliche Leitung würde mich informieren, wenn solch eine Verpflichtung ansteht." So richtig glauben mochte der Trainer die Nachricht nicht: "Die ganze Welt weiß ja, das wir einen Stürmer suchen. Ich bekomme also jeden Tag 20 Stürmer angeboten."

Nicht kommentiert wurden vom Klub Meldungen, dass Bayer Leverkusen mit einem Trikotsponsor Einigung erzielt habe - die Rede war vom koreanischen Elektronikkonzern LG, dessen Engagement dem Klub fünf Millionen Euro pro Jahr einbringen sollte.  "Wir kommentieren keine geschäftlichen Vorgänge", sagte Kommunikationschef Meinolf Sprink.