29.09.2016
Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt

Emir Spahic: Dzeko-Cousin zum Werksklub

Neu bei Bayer: Emir Spahic (r.).

Neu bei Bayer: Emir Spahic (r.).

Foto:

dpa

Leverkusen -

Bayer 04 Leverkusen hat Innenverteidiger Emir Spahic (32) vom FC Sevilla verpflichtet. Der Kapitän der bosnischen Nationalmannschaft war zuletzt an Anschi Machatschkala, den Milliardärs-Klub aus Dagestan ausgeliehen und spielte in der ersten russischen Liga. Er unterschrieb bei Bayer 04 einen Vertrag bis 2015.

Damit schließt der Fußball-Bundesligist in der zentralen Abwehr eine Lücke, die durch den Weggang von Manuel Friedrich (Ziel unbekannt) und Daniel Schwaab (VfB Stuttgart) entstanden war. Sportdirektor Rudi Völler ist von der Klasse des Routiniers überzeugt: „Emir Spahic ist spiel- und zweikampfstark. Er ist taktisch hervorragend geschult und verfügt über ein hervorragendes Kopfballspiel.“

Geschäftsführer Wolfgang Holzhäuser erklärte, man sei schon in der Vergangenheit an Spahic interessiert gewesen, habe den Transfer finanziell aber nie realisieren können. Das sei jetzt anders: „Er stellt für uns die optimale Lösung dar, da das Preis-Leistungs-Verhältnis einfach stimmt.“ Spahic ist der Cousin des bosnischen Star-Stürmers Edin Dzeko, der bei Manchester City spielt.