30.07.2016
Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt

Schürrle-Transfer: Völler zu Verhandlungen in London

Abschied aus Leverkusen naht: Andre Schürrle

Abschied aus Leverkusen naht: Andre Schürrle

Foto:

dpa

Köln -

Der Wechsel von Nationalspieler Andre Schürrle zum FC Chelsea könnte schon bald Realität sein. Aus einem Bericht der „Süddeutschen Zeitung" geht hervor, dass Rudi Völler bereits in London über die Transferdetails verhandelt haben soll.

„Ja, ich war in London und habe Gespräche geführt. Mehr gibt es nicht zu sagen, es ist noch nichts entschieden", sagte Bayer Leverkusens Sportchef gegenüber der „Bild"-Zeitung.

Wie „kicker online" berichtet sei Völler von der englischen Hauptstadt aus direkt nach Brüssel gereist. Dort habe er mit den Beratern des Noch-Bremers Kevin de Bruyne verhandelt. Der Belgier, der vertraglich an den FC Chelsea gebunden ist, soll Teil des Schürrle-Deals werden und für ein Jahr auf Leihbasis nach Leverkusen wechseln.

Bereits am Dienstag hatte der „Express" berichtet, dass Schürrles Vater Joachim sowie sein Berater Ingo Haspelt in London Vertragsgespräche geführt hätten. Nach Informationen der Welt hätten sich beide Seiten auf einen Fünfjahresvertrag geeinigt, der dem 22-Jährigen bis 2018 etwa 25 Millionen Euro einbringt. (msc)