23.07.2016
Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt

Transfer: Stafylidis kommt erst im Sommer

Leverkusen -

Fünf Tage vor dem Rückrundenstart gegen Eintracht Frankfurt am Samstag (15.30 Uhr, BayArena) hat Bayer 04 Leverkusen hat wie erwartet den rechten Verteidiger Carlinhos ausgeliehen. Der 18 Jahre alte Brasilianer wird in der Rückrunde für Zweitligist Jahn Regensburg auflaufen. Carlinhos, gerade erst aus dem Bayer-Trainingslager in Portugal zurück gekehrt, reiste am Dienstag bereits ins Camp seines neuen Teams ins türkische Belek. „Wir sind sicher, dass er in Regensburg mit entsprechenden Spielenteilen erhebliche Schritte nach vorn machen wird, und behalten Carlinhos genau im Auge“, sagte Bayer-Sportchef Rudi Völler. Der Abwehrspieler war im Sommer 2012 von Desportivo Brasil zum jetzigen Tabellenzweiten der Bundesliga gekommen. In der Liga kam Carlinhos noch nicht zum Einsatz. Er absolvierte aber drei Partien in der Europa League für die Werkself. Bayer 04 hält weiter eine Option zur Verlängerung des am 1. Juli 2013 auslaufenden Vertrags.

Unterdessen steht fest, dass der linke Außenverteidiger Konstantinos Stafylidis im Sommer an den Rhein kommt. Leverkusen hatte den griechischen Nationalspieler im Sommer 2012 für 1,5 Millionen Euro verpflichtet und sofort wieder an seinen Klub PAOK Thessaloniki ausgeliehen. Der 19-Jährige ist beim griechischen Tabellenzweiten Stammspieler. Wegen der Verletzungssorgen bei Bayer 04 war im Herbst spekuliert worden, Stafylidis könnte schon im Winter kommen.

Ungeachtet des Neuzugangs würde Leverkusen gern mit Sebastian Boenisch verlängern. Der Pole ist zurzeit Ersatzmann für Michal Kadlec als linker Verteidiger. Nach Stafylidis' Ankunft würde er für die kommende Saison als Aushilfe für die rechte Abwehrseite und die Innenverteidigung eingeplant. Der Nationalspieler und EM-Teilnehmer war im Herbst während der laufenden Saison als vereinsloser Spieler zu Bayer 04 gestoßen, nachdem sowohl eine Vertragsverlängerung bei Werder Bremen als auch ein Wechsel nach Stuttgart geplatzt waren. (co)