24.08.2016
Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt

Bundesliga: Entscheidungen am letzten Spieltag

Die Freiburger träumen von der Champions League.

Die Freiburger träumen von der Champions League.

Foto:

dpa

Freiburg -

Noch 9 mal 90 Minuten. Dann ist (fast) alles vorbei. Am Samstag treten die 18 Mannschaften der Fußball-Bundesliga alle noch einmal an.

Es ist der letzte Spieltag der Saison. Für einige Clubs bedeutet das noch einmal Nervenkitzel pur. Ein kleiner Überblick über das, was sich noch entscheidet

PLATZ VIER

Platz vier oder fünf? Das ist doch wurscht, könnte man meinen. Aber Pustekuchen: Platz vier ist heiß begehrt. Wer Vierter wird, spielt nämlich darum, an der Champions League teilzunehmen. Den Wettbewerb wollen viele erreichen, auch weil er viel Geld einbringt.

Wer die Chance einsackt, entscheidet sich sehr wahrscheinlich in einem direkten Duell: FC Schalke 04 gegen den SC Freiburg. Schalke liegt als Vierter ein Pünktchen vor dem Fünften aus Freiburg. Aber auch Eintracht Frankfurt kann noch hoffen.

EUROPA LEAGUE

Nach den Abpfiffen gegen 17.15 Uhr steht auch fest, wer auf Platz fünf und Platz sechs steht. Die Plätze berechtigen dazu, an einem anderen europäischen Wettbewerb teilzunehmen - der Europa League.

Das könnten neben Schalke, Freiburg und Frankfurt auch noch der Hamburger SV und Borussia Mönchengladbach sein.

ABSTIEG

Die SpVgg Greuther Fürth sucht noch Begleiter für die nächste Saison. Aber nur ungern würden andere Clubs die Fürther begleiten... Denn Fürth steht als Absteiger aus Liga eins fest, geht also in die zweite Bundesliga. Klar, dass keiner der anderen Kandidaten absteigen will. Einer von drei Clubs muss aber auf jeden Fall: Fortuna Düsseldorf, der FC Augsburg oder 1899 Hoffenheim.

Wer mit einem Freund auf einen weiteren Absteiger wetten will, setzt am besten auf Hoffenheim. Denn die Hoffenheimer müssen nicht nur gegen Borussia Dortmund gewinnen, um in der ersten Bundesliga zu bleiben. Sondern auch noch darauf hoffen, dass beide Konkurrenten patzen. (dpa)


Neue Nachrichten

Wir haben neue Artikel für Sie. Möchten Sie jetzt die aktuelle Startseite laden?