31.07.2016
Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt

Champions League: BVB im Glück - FCB trifft auf Juve

Duell im Viertelfinale: Juventus Turin gegen Bayern München.

Duell im Viertelfinale: Juventus Turin gegen Bayern München.

Foto:

dpa

Köln -

Zwar blickten die Verantwortlichen der deutschen Klubs nach der Auslosung des Viertelfinals recht ausdruckslos in die Kameras, dennoch dürfte die Freude über die kommenden Gegner überwogen haben. Englands früherer Star Steve McManaman bescherte Borussia  Dortmund mit dem spanischen Klub FC Malaga ein vermeintlich leichtes Los auf dem Weg ins Finale nach London, zudem darf der BVB im entscheidenden Rückspiel zuhause antreten. Entsprechend zufrieden zeigte sich Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc: „Dieses Los nehmen wir an. Jedenfalls besser als Barcelona, Madrid oder München.“

Auf den FC Bayern München wartet mit Juventus Turin zwar ein stärkerer, dafür aber auch ein attraktiverer Gegner. Im Top-Spiel des Viertelfinals ist der FCB dennoch Favorit. Allerdings muss der FC Bayern zunächst in München antreten. FCB-Trainer Jupp Heynckes freut sich auf den Klassiker. „Das ist ein richtiges Kaliber, ein richtig schwerer Gegner. Das werden große Nächte. Ich kenne Juventus sehr gut. Es ist die im Moment beste italienische Mannschaft, defensiv sehr stark und mit großer Offensiv-Qualität. Der Tatsache, dass wir zunächst zu Hause spielen, messe ich keine große Bedeutung bei.“

Enttäuschung gab es auf  deutscher Seite wohl nur bei den Verantwortlichen des FC Schalke 04. Durch die unnötige Achtelfinalpleite gegen Galatasaray verpassen die Königsblauen ein Rendezvous mit Real Madrid. Die Königlichen empfangen im Hinspiel nun  den türkischen Spitzenreiter um den Ex-Madrilenen Hamit Altintop im Bernabeu-Stadion.

Zu einem Wiedersehen mit seinem Ex-Klub kommt es für Stürmerstar Zlatan Ibrahimovic, der mit Paris St. Germain den FC Barcelona empfängt.

Sollten sich alle Favoriten durchsetzen, kommt es im Halbfinale zum Aufeinandertreffen der beiden spanischen und deutschen Top-Mannschaften.

Die Spiele im Überblick:

FC Malaga - Borussia Dortmund (Hinspiel am 3. April live im ZDF)

Real Madrid - Galatasaray SK

Paris St. Germain - FC Barcelona

Bayern München - Juventus Turin (Rückspiel am 10. April live im ZDF)