29.09.2016
Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt

DFB-Pokal-Auslosung: Fortuna gegen Mainz - FC nach Trier

Der DFB-Pokal

Der DFB-Pokal

Foto:

dpa

Köln -

In der ersten Runde des DFB-Pokals trifft der Fußball-Regionalligist SC Fortuna Köln auf den Bundesligisten FSV Mainz 05. Das ergab die Auslosung am Samstagabend mit Glücksfee und Ex-Nationalspielerin Nia Künzer. „Mit dem Los können wir sehr gut leben“, sagte Fortunas Vorsitzender Klaus Ulonska. „Das passt, es ist ein Duell der Karnevalshochburgen und da wir besser Karneval feiern können, werden wir das auch beim Fußball schaffen.“

Die Mannschaft von Trainer Uwe Koschinat wird Mainz irgendwann zwischen dem 2. und 5. August wohl im Kölner Südstadion empfangen. „Mit Mainz bekommen wir keine Arena voll. Und lieber ein volles Südstadion, als ein halbvolles Rhein-Energie-Stadion“, so Ulonska.

Der 1. FC Köln trifft auf den Regionalligisten (Südwest) Eintracht Trier. Bayer Leverkusen muss beim Oberligisten SV Lippstadt 08 antreten.

Panne bei der Auslosung

Bei der Auslosung hatte es zu Beginn eine Panne gegeben. Drittliga-Aufsteiger Rasenballsport Leipzig wurde am Samstag in der ARD von der früheren Fußball-Nationalspielerin Nia Künzer gegen den Fünftligisten Sportfreunde Baumberg gelost, Duelle zwischen Nicht-Bundesligisten sind aber zum Auftakt ausgeschlossen. Das Los von Leipzig befand sich offenbar fälschlicherweise im Profitopf.

Nach Einschreiten des Notars ordnete DFB-Präsident und Ziehungsleiter Wolfgang Niersbach an, die Kugel mit dem Leipziger Emblem zurückzulegen und einen neuen Gegner für Baumberg zu ziehen. Der Club aus der Oberliga Niederrhein trifft nun auf den Zweitligisten FC Ingolstadt 04.

FC Bayern muss nach Rheden

Cup-Verteidiger FC Bayern München spielt in der ersten Runde des DFB-Pokals 2013/14 beim niedersächsischen Regionalligisten BSV Rheden. Vorjahres-Finalist Borussia Dortmund muss zum Auftakt beim viertklassigen SV Wilhelmshaven antreten. Dies ergab die am Samstag von Ex-Weltmeisterin Nia Künzer im Rahmen der ARD-Sportschau vorgenommene Auslosung. Die sechstklassige Neckarsulmer Sport-Union trifft in der ersten Runde, die vom 2. bis 5. August ausgespielt wird, auf den Zweitligisten 1. FC Kaiserslautern. (ckr, sid)