29.08.2016
Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt

Testspiel: Schiri bricht Bierofka das Nasenbein

Münchens Daniel Bierofka (links).

Münchens Daniel Bierofka (links).

Foto:

dpa

München -

Selten dürfte eine Schiedsrichterentscheidung schmerzhafter gewesen sein: Im Testspiel zwischen den Fußball-Zweitligisten 1860 München und VfR Aalen (3:0) hat der Münchner Daniel Bierofka einen Nasenbeinbruch erlitten, als der Unparteiische das Spiel unterbrochen hatte, die Arme ausbreitete und den Mittelfeldspieler versehentlich im Gesicht traf.

Nach nur 16 Minuten war die Begegnung für Bierofka beendet, sein Einsatz gegen den 1. FC Kaiserslautern am 4. Februar (20.15 Uhr) ist allerdings nicht gefährdet. Bierofka wird mit einer Schutzmaske auflaufen können, teilten die „Löwen“ mit. (sid/dpa)